Anzeige

Zayn Malik: Erstes Lebenszeichen seit Monaten!

Zayn Malik hat in den sozialen Medien spurlos verschwunden! (Foto: First Access Entertainment / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0))

Zayn Malik war ließ sich die letzten Monate nicht mehr auf Instagram blicken und war spurlos verschwunden. Jetzt postete er einen Beitrag für die “Black Lives Matter”-Bewegung.

Sänger Zayn Malik war seit Februar nicht mehr auf Instagram aktiv und ließ seine 33 Millionen Follower auf neue Posts warten. Eine Followerin schrieb auf seinem letzten Post: “Ich wünsche mir, dass du ein Selfie postest” mit traurigem Smiley. Zwar erfüllte der 27-Jährige seinen Fans diesen Wunsch nicht, einen Post gab es jetzt aber endlich. Wie viele andere Stars möchte auch Zayn Malik auf den rassistische Vorfall mit George Floyd aufmerksam machen. Während seine Freundin Gigi Hadid bereits die gesamte letzte Woche Posts gegen Rassismus und Polizeigewalt verfasste, möchte sich jetzt auch Zayn dazu äußern. In den letzten Tagen postete er zwei Beiträge: Der erste Beitrag war ein schwarzes Bild ohne Inhalt, dass er anlässlich des “#blackouttuesday” teilte. Am “Blackout-Tuesday” haben alle Unterstützer statt der üblichen Selfies und Videos in den sozialen Medien ein schwarzes Bild gepostet, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen und an den Tod von George Floyd zu erinnern.

Zayn Malik unterstützt “Black Lives Matter”-Bewegung

Zayn Maliks Fans unterstützten seinen Post und freuten sich außerdem, dass er sich wieder auf Instagram blicken ließ: “Zayn LEBT” schrieb ein Fan. Am nächsten Tag postete er einen weiteren Beitrag, dieses Mal mit einem Text gegen Rassismus. Dabei machte er auf die Wurzel des Problems aufmerksam: “Das, was gerade passiert ist genau das, was passiert, wenn du eine Wunde nicht behandelst und einfach weitermachst. Dieser Aufstand ist wegen Rassismus, Ignoranz und Arroganz eskaliert, die Amerika und den Rest der Welt belastet. Ich bin zutiefst traurig über jede Art von Diskriminierung und kann nicht still sein” schrieb der werdende Papa Zayn Malik. Zusätzlich zu dem Text postete er einen Link, wie man gegen Rassismus und Diskriminierung helfen kann. Wir finden es toll von Zayn, dass er - obwohl er sich vorerst von Instagram verabschiedet hat - seine Reichweite nutzt, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Auch seine Fans sind entzückt: “Ich danke dir so sehr Zayn. Als eine schwarze Frau liebe ich dich so sehr. Danke, dass du darauf aufmerksam machst” kommentierte eine Followerin.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.