Anzeige

Zac Efron: Diesen Tipp erhielt er von Leonardo DiCaprio

“High School Musical” Star Zac Efron verriet, welchen Tipp er von dem Oscar-Gewinner Leonardo DiCaprio bei einem selbstgemachten Frühstück bekommen hat.

In einem Interview mit dem “Hot Ones” Moderator Sean Evans erinnerte sich Zac Efron zurück an den verrückten Tag im Jahr 2008 als er mit seinem Schauspielkollegen Leonardo DiCaprio gemeinsam verbrannte Waffeln frühstückte und so einige Ratschläge von dem Oscar-Gewinner erhielt. Der 32-jährige “High School Musical” Star erklärte, wie es zu der zufälligen Begegnung mit dem berühmten Schauspieler bei einem Lakers-Spiel kam und wieso die beiden anschließend gemeinsam Waffeln frühstückten. In dem Interview mit Evans, bei dem Zac Chicken Wings mit superscharfer Soße aß, sagte der “Baywatch”-Schauspieler, dass er und Leonardo DiCaprio nicht sofort ein Gespräch begonnen hätten. “Was an diesem Abend wirklich cool war, und das bleibt mir im Gedächtnis haften, ist, dass wir zu diesem Zeitpunkt nicht miteinander geredet haben”, scherzte der 32-Jährige. “Als ich also dort saß und ihn beobachtete, sah er mich auf einmal an und fragte: ’Hey, Mann, willst du morgen frühstücken gehen?”

Zac Efron: Witzige Begegnung mit Leonardo DiCaprio

Dass er mit einem A-Promi wie Leonardo DiCaprio im Jahr 2008 gemeinsam frühstückte, hätte Zac Efron damals nie gedacht. “ Leo schrieb mir seine Telefonnummer auf und gab sie mir, während die andere Mannschaft punktete und niemand sie sah, dass ich etwas entgegennahm”, erklärte der “High School Musical”-Darsteller.Am nächsten Tag durfte Zac Efron dann nicht nur gemeinsam mit Leonardo DiCaprio frühstücken - der damals 20-Jährige wurde sogar mit selbstgemachten Waffeln überrascht. Im Interview erklärte Zac, wie das ungewöhnliche Treffen verlief. Nachdem die beiden Schauspieler ein paar Waffeln angebrannt hatten, teilten sie sich einige Pfannkuchen und sprachen über den Druck und die Schattenseiten des Ruhmes. “Ich hatte zu diesem Zeitpunkt etwa eine Milliarde Fragen an ihn", erinnerte sich Zac bei dem Gespräch mit Sean Evans. “Ich hatte definitiv zu viel Paparazzi-Präsenz in meinem Leben und als ich neben Leo saß, dachte ich nur: 'Alter, wie hast du das so lange ausgehalten?” Dieser gab dem damals 20-Jährigen den Tipp, alles etwas gelassener zu sehen und dankbar für dieses Leben zu sein. Zurückblickend war dieser Tag für den 32-Jährigen ein sehr besonderer Moment. “Ich weiß es wirklich zu schätzen, dass er sich diese Zeit genommen hat. Ich hatte ein gutes Gefühl dabei. Es hat mir ein wenig geholfen”, schlussfolgerte der “Baywatch”-Schauspieler. Geholfen hat das Waffel-Frühstück auf jeden Fall! Mittlerweile ist auch Zac Efron ein weltbekannter Schauspieler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.