Anzeige

Wieso Meghan Markle nicht den Ring von Prinzessin Diana bekam

Warum Meghan nicht dem Verlobungsring von Prinzessin Diana trägt (Foto: Christopher Macsurak / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0))

Der wunderschöne Verlobungsring von Prinzessin Diana wurde oft nachgemacht - aber wer trägt noch mal das Original? Meghan Markle ist es nicht.

Vielleicht erinnern sich die ein oder anderen noch an den Verlobungsring von Prinzessin Diana: ein 12-karätigen blauen Sapphir, eingefasst in 18-karätigem Weißgold, ein wirkliches Schmuckstück von Ring. Dieser wurde damals auch schon sehr oft nachgemacht aber an welchem Finger steckt eigentlich der Original-Ring nochmal? Wer sich vielleicht noch an das Jahr 2011 erinnert und eine wunderschöne, royale Hochzeit, der weiß Bescheid: Kate Middleton ‘darf’ den Ring seit ihrer Verlobung mit Prinz William tragen. Meghan Markle ist also leer ausgegangen. Allerdings kann auch sie sich nicht beklagen: Prinz Harry hat ihr damals einen dreifach-Diamantenen Verlobungsring geschenkt, das ist ja auch nicht schlecht! Aber zu der Zeit haben sich viele königliche Anhänger und Fans gefragt, warum der Lady Diana’s Verlobungsring damals an Kate gegangen ist und nicht später an Meghan.
Liegt es daran, dass William der Ältere der beiden Brüder ist?


Warum Kate Middleton den Ring von Prinzessin Diana trägt - und nicht Meghan Markle

Wir sind dieser Frage, warum eigentlich Kate Middleton und nicht Meghan Markle den Verlobungsring von der verstorbenen Prinzessin und Mutter Diana bekommen hat, nachgegangen. Es steckt eine interessante Geschichte dahinter: angeblich durften die zwei Prinzen William und Harry nach dem Tod ihrer Mutter entscheiden, welche Besitztümer von Lady Di sie erben wollen würden. Dabei entschied sich Harry für den Verlobungsring der Mutter und William für eine Uhr von Cartier, die der Mutter viel bedeutet hatte. Im Jahr 2010 allerdings, vor der Verlobung von Kate und William, schlossen die Prinzen-Brüder einen Deal: weil sich Harry sehr gut mit Kate verstanden hat, war er damit einverstanden den Ring seinem Bruder zu übergeben und dafür die Cartier-Uhr anzunehmen. Also könnte jetzt auch Meghan Markle die Trägerin des Verlobungsrings sein - angeblich sei sie aber sowieso ein Fan von der Luxusmarke Cartier und deswegen sei die Uhr perfekt.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.