Anzeige

"Tote Mädchen lügen nicht"-Star Anne Winters will Madonna spielen

Warum “13 Reasons Why”- Darstellerin Anne Winter plötzlich berühmt wurde - und was Madonna damit zu tun hat

Madonna- die Queen of Pop- wurde bereits von vielen nachgeahmt, nur wenigen ist es gelungen ihrem Stil etwas nahezukommen. Doch eine scheint damit nun großen Erfolg zu haben - Anne Winter, die Schauspielerin aus der bekannten Netflixserie “Tote Mädchen lügen nicht!” Sie begann eine Fotoserie zu veröffentlichen, auf der sie einige der denkwürdigsten Looks von Madonna darstellte- und wurde dabei über das Wochenende berühmt! Und sogar den Megafans wird auffallen, wie ähnlich sie der Popqueen ist - das war auch der Grund, warum Anne überhaupt mit den Fotos angefangen hat. Ihre Fans auf Instagram hatten immer wieder die auffallende Ähnlichkeit zu Madonna betont. Anne beschloss den Zufall zu nutzen - was sich auf jeden Fall gelohnt hat! Ihr größtes Ziel: die Hauptrolle in Madonnas Film zu bekommen! “Ich will sie in ihrem neuen Biopic spielen. Mir wurde gesagt, ich sehe für immer aus wie die junge Madonna, ich spiele, ich singe, ich sehe jetzt aus wie sie....”, schreibt die Schauspielerin unter einen ihrer Posts auf Instagram.

Hier hat sie die Hauptrolle verpasst - Anne Winter aus “Tote Mädchen lügen nicht”

Eine Hauptrolle wäre Anne Winter auf jeden Fall vergönnt - denn fast viele nicht wussten: sie bekam eine Absage nach einem Casting für die Hauptrolle der Hannah Baker in der Erfolgsserie “Tote Mädchen lügen nicht”! "Ich hatte das Buch gelesen und dachte: 'Das ist supercool.' Es war ein tolles Drehbuch und ich liebte die Rolle der Hannah.", so die 26- Jährige. Stattdessen bekam Katherine Langford die Zusage und wurde durch die Rolle der Hannah weltberühmt. Anne Winter boykottierte daraufhin die Serie zunächst und weigerte sich sogar Netflix zu schauen! So sehr hätte sie die Rolle haben wollen. Doch Glück im Unglück - nur ein Jahr später, bekam sie die Anfrage für die Rolle der Chloe in der zweiten Staffel der Netflixserie. Anne Winter nahm die Rolle an und ist sehr froh gewesen, doch noch Teil des Casts geworden zu sein. Eine Sache habe ihr am meisten gefallen: "Ich kann mich nicht erinnern, dass es jemals eine so realistische Sendung für Teenager gab". Auch wenn sie nicht Hannah Baker sein durfte - wir drücken ihr natürlich fest die Daumen, dass sie die Rolle der Madonna spielen darf! 

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.