Anzeige

"The Walking Dead"-Star Michael Rooker kommt zu "Fast and Furious 9" 

Es scheint als gäbe es noch nicht viele Infos zum neunten “Fast and Furious”, doch wir wissen mehr, als gedacht.

“Hobbs & Shaw” ist momentan auf den Kino-Leinwänden zu sehen und für viele Fans ist der “Fast and Furious”-Ableger schon der neunte Teil, doch dem ist nicht so. Der offizielle “Fast and Furious 9” wird 2020 in die Kinos kommen. Obwohl bisher noch nicht besonders viel über den Inhalt des Action-Streifens bekannt ist, so gibt es doch schon einige freudige Nachrichten zu verkünden. Man kann auf jeden Fall annehmen, dass es ein weltweites Abenteuer wird, denn einer der Stars verriet “Kino.de”, dass einer der Drehorte Afrika sein wird. Der neunte Teil wird, nach aktuellem Stand, der vorletzte der “Fast and Furious”-Reihe bleiben, denn es wurde veröffentlicht, dass der zehnte Film das Ende der Muscle-Car-Ära sein soll. Die meisten Infos, die uns bisher zugespielt wurden, betreffen den Cast und begeistern jetzt schon die Fans weltweit.

“The Walking Dead” und MCU-Star in “Fast and Furious 9”

Ob man ihn als Yondu, aus “Marvel’s Guardians of the Galaxy” oder als Merle Dixen aus “The Walking Dead”, das Gesicht des Schauspielers ist gerade überall zu finden - bald auch in schnellen Autos. Michael Rooker wird im neunten “Fast and Furious”, in der Rolle als “Buddy”, mitspielen. Wessen Buddy er ist, wissen wir noch nicht, aber bisher ist die Lebenserwartung seiner Charaktere immer ziemlich niedrig. Auch Wrestler John Cena kriegt sein Debüt in der Filmreihe und wird Dwayne “The Rock” Johnson auf der Leinwand ersetzen. Denn The Rock wird wegen Streitigkeiten mit seinem Kollegen, Vin Diesel, im nächsten Teil nicht mitspielen. Der Rest der bekannten Gesichter scheint uns glücklicherweise erhalten zu bleiben. Es wird sogar darüber geredet eine kleine Szene mit Brian O’Conner, gespielt von dem verstorbenen Paul Walker, wieder auftauchen zu lassen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.