Anzeige

"The Masked Singer": Dalmatiner wurde enthüllt und ist raus

Schon am Ende von Folge 1 musste die erste Maske fallen. Als erste “The Masked Singer”-Kandidatin wurde ausgerechnet die professionelle Sängerin Stefanie Heinzmann vom Publikum rausgewählt.

Der Quotenhit von ProSieben geht in die zweite Runde und scheint den Siegeszug aus dem letzten Jahr fortsetzen zu können. Das ist bei dem unterhaltsamen Konzept von “The Masked Singer” auch kein Wunder. Denn das Publikum und das Rateteam wissen, dass sie die Person im Kostüm mit großer Sicherheit kennen. Bei den prominenten Ratern ist sogar eine persönliche Bekanntschaft oder Freundschaft möglich. Dementsprechend wird sich an jeden kleinsten Hinweis geklammert, um die Teilnehmenden zu enttarnen. Dabei geht es manchmal ganz ernst zur Sache, bis dann scherzhaft nach der Frau vom Wendler gefragt wird. Aber bei der ersten Kandidatin lag jeder absolut daneben.

Eine Diva verabschiedet sich

Das Rateteam bestehend aus Ruth Moschner, Rea Garvey und Carolin Kebekus hatte sich bei dem anmutigen Dalmatiner wohl zu sehr am divenhaften Image aufgehängt. Nach dem performten Song “Diamonds Are a Girl's Best Friend” fielen Namen wie Désirée Nick und Veronica Ferres. Niemand kam die Schweizerin Stefanie Heinzmann in den Sinn, die noch nie als Diva in Erscheinung getreten war. Die hatte sich aber auch große Mühe gegeben, ihre Teilnahme komplett geheim zu halten. Kaum einen ihrer Freunde weihte sie in ihr Geheimnis ein und oben drauf verstellte sie ihre Stimme. Letzteres tat sie, damit Kollege Rea Garvey sie nicht auffliegen lassen konnte. Immerhin waren die beiden schon gemeinsam auf Tour. Es bleibt die Frage, ob unter einer der anderen Masken noch ein größerer Star versteckt ist.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.