Taylor Swift: Neuer Song handelt angeblich von Joe Jonas - Das sagt Sophie Turner dazu

Sophie Turner reagierte auf den neu veröffentlichten Song von Taylor Swift, bei dem Fans spekulierten, dass er von Joe Jonas handelt

Sophie Turner teilte ihre Gedanken zu Taylor Swifts neu veröffentlichtem Song "Mr. Perfectly Fine", den die Sängerin im Jahr 2008 schrieb, demselben Jahr, in dem sie Joe Jonas datete. "Es ist KEIN bop (catchy song)", schrieb die 25-jährige Schauspielerin, die Jonas im Mai 2019 heiratete, am Mittwoch auf ihrer Instagram-Story neben einem Ausschnitt aus dem Lyric-Video des Songs. Taylor Swift nahm Turners Kommentar schnell zur Kenntnis und postete es wenige Augenblicke später auf ihrem eigenen Account. Viele Fans spekulierten am Mittwochmorgen, ob der Text ihres Songs sich auf den 31-jährigen Joe Jonas bezog, dafür war Sophie Turners Reaktion überraschend zahm. Der Song ist einer von vielen, die Taylor Swift wieder hervorgeholt hat, um die kommende, neu aufgenommene Version ihres Albums "Fearless" von 2008 zu promoten. Der Text lautet: "Hello, Mr. Perfectly Fine / How's your heart after breaking mine? / Mr. Always at the Right Place at the Right Time, baby / Hello, Mr. Casually Cruel / Mr. Everything Revolves Around You / I've been Miss Misery since your goodbye / And you're Mr. Perfectly Fine."

Taylor Swifts neuer Song basiert auf einer wahren Geschichte

Während die Grammy-Gewinnerin Taylor Swift nicht bestätigte, dass Jonas ihre mysteriöse Muse war, deutete sie auf Twitter an, dass "Mr. Perfectly Fine" auf einer wahren Geschichte basiert, im Gegensatz zu den "Songs, die auf Fiktion basieren, um Drama zu vermeiden" auf ihren 2020er Alben "Folklore" und "Evermore". Die 31-jährige Swift und das Jonas-Brother-Mitglied waren Berichten zufolge von Juli bis Oktober 2008 zusammen. Nach ihrer Trennung behauptete sie laut pagesix in der "The Ellen DeGeneres Show", dass er sie während eines 27-sekündigen Telefonats abserviert habe. Jonas meinte später in einem Brief an seine Fans, dass Swift diejenige war, die aufgelegt hat und sagte dazu: "Telefonate können nur so lange dauern, wie die Person am anderen Ende der Leitung bereit ist, zu reden". Die "Lover"-Sängerin gab 2019 zu, dass sie es bereut, Jonas in die Pfanne gehauen zu haben, doch er hat ihr scheinbar verziehen. Taylor Swift ist seit 2017 mit Joe Alwyn zusammen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.