Anzeige

Selena Gomez & Justin Bieber: sie wurde nie gefragt

Selena Gomez wurde nie von Justin Bieber, Drake oder DJ Khaled gefragt - aber wegen was denn eigentlich?

Ständig gibt es etwas Neues über Selena Gomez und Justin Bieber - obwohl die Beiden schon lange nicht mehr zusammen sind und Justin mittlerweile verheiratet ist mit Model Hailey Baldwin. Letztens zum Beispiel wurde spekuliert, ob Justin sich die Kochshow von Selena Gomez im Fernsehen ansieht, da das Logo der Sendung auf einem Posting zu erkennen war. Allerdings hat sich bei näherer Betrachtung herausgestellt, dass Selena’s Show nicht unter seiner Playlist erschienen ist, sondern in der Liste für empfohlene Videos. Jetzt gibt es neuen Gesprächsstoff über die zwei Stars: Selena wurde nie gefragt und wollte auch nicht - die Frage, um was es überhaupt geht, klären wir jetzt endlich auf. Es gingen Gerüchte herum, dass Selena neben ihrem Exfreund Justin in Drake’s und DJ Khaled’s neuem Musikclip zum Song “Popstar” zu sehen sein sollen. Allerdings wurde Selena nie gefragt, an diesem Projekt teilzunehmen.

Keine Zusammenarbeit von Selena Gomez und Justin Bieber

Die Fans von Selena Gomez und Justin Bieber, die sich insgeheim oder auch offensichtlich wünschen, dass die Beiden doch wieder zusammen kommen, werden jetzt sicherlich enttäuscht sein. Sie hätten Selena und Justin sicherlich gerne zusammen in einem Video von Drake und DJ Khaled gesehen. So sehen wir nur den “Yummy”-Sänger, der die Lyrics des Liedes “Popstar” synchronisiert. Auch der Manager von Bieber ist zu sehen, dessen Name wird, wie auch Justin’s, im Video erwähnt. Aber, wenigstens etwas für alle Gomez-Fans: auch Selena’s Name fällt im Video und wird sogar von Justin ‘gesungen’! Es geht aber sogar noch weiter, denn Ariana Grande kommt ebenfalls in dem Song vor. Wir sind sehr gespannt auf den Song, denn dieser beginnt erst einmal mit einem acht-minütigen Intro. Außerdem bietet das Video sexy Bikini-Girls, schnelle Autos, Champagner und herumfliegendes Geld. Auch wenn also Selena nicht mitwirkt, das Video sollte man sich trotzdem mal anschauen.



Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.