Anzeige

Prinz William: Was er wirklich von Kate Middleton hält

Kate Middleton ist schon viele Jahre die Frau an der Seite von Prinz William. Doch wie konnte sie das Herz des Royals damals gewinnen? Der dreifache Vater packt über die erste Begegnung mit seiner späteren Ehefrau aus.

Es ist der Traum vieler Mädchen, eines Tages einen Prinzen zu heiraten. Für Kate Middleton blieb es jedoch nicht nur ein Traumgebilde, sondern wurde schließlich Realität. Doch wie ist ihr das gelungen? An der St. Andrews Universität lief sie damals Prinz William über den Weg und die beiden begegneten sich immer wieder. Doch Catherine brauchte keine mehreren Anläufe: Sie überzeugte William bereits in der ersten Minute, wie der älteste Sohn von Prinz Charles ganz offen im Gespräch mit Biografin Marcia Moody verriet.

Das dachte William über Kate

Prinz William zeigte sich im Gespräch schwärmerisch beim Blick in die Vergangenheit. “Als ich Kate das erste Mal getroffen war, war da etwas Besonderes an ihr”, so der 37-Jährige. “Ich wusste, da war etwas, das ich erkunden wollte”, doch der Plan von William ging nicht sofort auf. Denn die beiden gingen nicht direkt eine romantische Beziehung ein, sondern wurden erst Freunde, was sie auch lange Zeit blieben. “International Business Times” hat auch ein Zitat von Herzogin Catherine über das erste Treffen gefunden: Die 38-Jährige erinnert sich daran, dass sie ganz rot und schüchtern wurde, als William sie das erste Mal angesprochen hat. Der Beginn einer langen Freundschaft und der Anfang einer großen Romanze, die zu einer glücklichen Ehe mit drei Kindern führte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.