Anzeige

Prinz William: Überraschung von Naomi Campbell

In seiner Jugend wurde Prinz William von seiner Mutter Prinzessin Diana und dem Supermodel Naomi Campbell zum Geburtstag überrascht!

 Während einer Live-Session plauderte das Supermodel Naomi Campbell mit ihrer besten Freundin Cindy Crawford über vergangene Zeiten und erinnerte sich dabei auch an ein Ereignis, an dem auch Prinz William beteiligt war. Obwohl das gefragte Model auf hinreißende Fotoshootings, internationale Modenschauen und unzählige Auftritte auf dem roten Teppich zurückblicken kann, ist ihr eine Erfahrung bis heute im Gedächtnis geblieben. Prinzessin Diana bei der Organisation einer Überraschung für ihre Teenager Sohn Prinz William zu helfen, war für das Supermodel ein unvergesslicher Moment. Ihrer besten Freundin Cindy Crawford erzählte Naomi Campbell mehr über das Ereignis, als die beiden vergangene Woche auf YouTube einen Live-Chat filmten. Scheinbar sind Naomi und zwei ihrer Topmodel-Freundinnen, Claudia Schiffer und Christy Turlington von Prinzessin Diana eingeladen worden. “Prinz William sollte von der Schule nach Hause kommen - wir waren aber vor ihm da und fragten seine Mutter nur, was wir denn tun sollen. Es war so süß”, erinnerte sich das gefragte Model. Damals war der dreifache Vater erst dreizehn oder vierzehn Jahre alt. In einem Interview von 2007 enthüllte Prinz William selbst, dass er damals knallrot wurde, als er bemerkte, was die Geburtstagsüberraschung seiner Mutter war.

Prinz William: Kontakt zu mehreren Supermodels in seiner Jugend

Auch Cindy Crawford lernte den Prinzen in seiner Jugend kennen. Ein paar Jahre nach dem Aufeinandertreffen von Naomi Campbell und Prinz William, besuchte auch Cindy den Enkel der Queen im Kensington Palace. Daraufhin wollte Naomi von ihrer Freundin wissen, um der Prinz damals rot geworden sei. “Ich weiß es nicht mehr, aber ich bin rot geworden. Ich war so eingeschüchtert, als ich Prinzessin Diana traf und im Kensington Palace war. Die Prinzessin war sehr bodenständig, obwohl es soviel Protokoll gab. Da ich kein Engländerin bin, habe ich einiges davon gar nicht verstanden”, erzählte Cindy Crawford lachend. Die Mutter von Prinz Harry und Prinz Harry war auf jeden Fall sehr herzlich und gab beiden Models das Gefühl, willkommen zu sein. “Es war, wie eine Freundin zu besuchen. Prinzessin Diana hat eine Jeans und einen Kaschmirpullover getragen und ich war nach kurzer Zeit auch recht entspannt. Es war zwar irgendwie auch eine komische Situation, aber die Prinzessin war total nett”, erinnerte sich Cindy Crawford außerdem. Naomi Campbell pflichtete ihrer Freundin bei: “Ich habe Prinzessin Diana geliebt, ich habe sie einfach geliebt. Bescheiden, wie bodenständig, und ich bin einfach gesegnet, sie so lange gekannt zu haben, wie ich sie gekannt habe.”
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.