Prinz William spricht über einen "gruseligsten Moment" seines Lebens

Prinz William enthüllt,  einen der ‘beängstigendsten Momente seines Lebens’.

In dem neuen Dokumentarfilm ‘Football, Prince William and our Mental Health’ sagt der Herzog von Cambridge, dass die Geburt seiner drei Kinder - Prinz George, 7, Prinzessin Charlotte, 5, und Prinz Louis, 2 - sein "größter lebensverändernder Moment" war. In der Doku spricht Prinz William mit dem ehemaligen Fußballspieler Marvin Sordell, der nach dem Tod seines Vaters an Depressionen litt. Während ihrer Unterhaltung erinnert sich Prinz William laut Justjared an den Tod seiner Mutter Prinzessin Diana. "Kinder zu haben ist der größte lebensverändernde Moment, das ist es wirklich", teilte der 38-Jährige mit. "Ich denke, wenn man etwas Traumatisches im Leben durchgemacht hat, und das ist, wie du sagst, dass dein Vater nicht da war, dass meine Mutter starb, als ich jünger war, kommen die Emotionen in Schüben wieder."

Prinz William über seine Familie: “Wir unterstützen uns gegenseitig und lernen zusammen”

Der ehemalige Fußballspieler Marvin Sordell gab zu, dass es für ihn wirklich hart war, als er Vater wurde. Dem konnte Prinz William nur zustimmen: "Ich und besonders Catherine, wir unterstützen uns gegenseitig und wir gehen zusammen durch diese Momente und entwickeln uns irgendwie weiter und lernen zusammen." Der Herzog von Cambridge fuhr mit den Worten fort: "Ich kann komplett nachempfinden, was Sie meinen, wenn Sie sagen, dass es einer der erstaunlichsten Momente im Leben ist, wenn man Kinder bekommt, aber gleichzeitig ist es auch einer der beängstigenden Momente.” Vater zu sein hat den britischen Thronfolger aus eigener Sicht noch emotionaler und besorgter gemacht. “Man erkennt, wie wertvoll das Leben ist und das relativiert alles - etwa der Gedanke, dass man nicht mehr da sein könnte, um seine Kinder aufwachsen zu sehen.” Doch in anderen Momenten und dessen ist sich auch Prinz William bewusst, sind Kinder das Schönste im Leben, was einem passieren kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.