Anzeige

Prinz William: So wichtig ist Kate Middletons Mutter für ihn 

Prinz William verliebte sich vor 17 Jahren nicht nur in Kate Middleton, sondern auch in ihre Familie.

An der Universität trafen sich Kate Middleton und Prinz William das erste Mal 2001, ein Jahr später gingen sie miteinander aus und verliebten sich ineinander. Nach einer Krise, zwei Jahre später, fanden sie wieder zueinander, der Rest ist Geschichte. Kate Middletons herzliche Art und Schönheit waren nicht der einzige Grund, warum der Thronfolger ihr verfallen ist. Einer, der wichtigsten Gründe, weshalb Prinz William Kate Middleton in seinem Leben haben wollte, war ihre Familie.

Prinz William liebt Kate Middletons Mutter

Er hatte seine Mutter nicht lang genug. Prinz William verlor seine geliebte Mutter, Lady Diana, als er gerade mal 15 Jahre alt war. Es war eine schwere Zeit für ihn und seinen Bruder, Prinz Harry. Ein idyllisches Familienleben in der traditionellen Konstellation, Vater, Mutter, Kinder, kannte er quasi nicht, daher faszinierte ihn Kates Familie so sehr. Er wurde mehr als herzlich in der Middleton-Familie aufgenommen und hat mittlerweile eine sehr enge Beziehung zu Kates Mutter Carol. Es scheint fast, als wäre sie eine Art Mutter-Ersatz für den Royal geworden, denn die beiden lieben sich von Herzen. Sie stehen sich sogar so nahe, dass Prinz William, laut "Express UK", schon mit dem Kopf in ihrem Schoß gelegen haben soll. Sie ist eine Vertrauensperson für Prinz William, wie auch für ihre Tochter Kate Middleton, zu der sie ebenfalls eine sehr enge Beziehung führt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.