Anzeige

Prinz Harry: Überraschende Hilfe in Los Angeles

Das Leben in Los Angeles scheint doch nicht so leicht zu sein. Prinz Harry hat sich jetzt hilfesuchend an eine alte Bekannte gewandt.

Anfang des Jahres gaben Prinz Harryund seine Angetraute Meghan Markle bekannt, sie würden sich im britischen Königshaus nicht (mehr) wohlfühlen. Die royalen Pflichten überforderen sie und man sei dort nicht glücklich. Deshalb machten sie den “Megxit” und kehrten ihren Verpflichtungen, Harrys Familie und der Krone den Rücken und verschwanden mit ihrem Sohn Archie nach Los Angeles. Doch das da alles nicht ganz so rosig lief, wie das Paar es sich vermutlich vorgestellt hatte, ist bekannt. Die erste Hürde: Finanzielle Probleme. Da die beiden nun selbstständig sind, und nicht mehr von der Krone unterstützt werden, mussten sie sehen, wo sie blieben. Meghan hat zwar eine Synchronsprecher Rolle ergattert, doch die reicht nicht so wirklich aus. Für ihren persönlichen Sicherheitsdienst ging eine ordentliche Summe drauf. Und zwar so ordentlich, dass Papa Charles helfen musste.

Prinz Harry wird von ehemaliger Bekannter unterstützt

Doch die Finanzen sind nicht das einzige Problem, das in Los Angeles auftrat. Denn: Prinz Harry fühlt sich hier nicht wohl. Jetzt bekommt er Hilfe einer alten Bekannten. Eine Freundin seiner verstorbenen Mutter Prinzessin Diana ist es, die dem Prinzen unter die Arme greift. Liza Minelli hat sich seiner angenommen und unterstützt ihn, wo sie nur kann. Der Umzug von London nach Los Angeles, von England nach Amerika, war für Prinz Harry schon von Anfang an nicht leicht. Die Corona-Pandemie hat es nicht wirklich besser gemacht. Sein Problem: Er kann sich nicht so recht mit der neuen Umgebung anfreunden. Liza Minelli, die davon Wind bekam, fühlte sich irgendwie verpflichtet, die Aufgabe seiner verstorbenen Mutter zu übernehmen, und sich um den ehemaligen Thronfolger zu kümmern. Die Schauspielerin weiß, mit Paparazzi umzugehen und ist mit der Umgebung vertraut, da sie nun schon eine Weile in LA zu Hause ist. Auch mit Meghan Markle kommt die 74-jährige gut klar. Schön, dass das Paar Unterstützung in ihrem neuen Zuhause gefunden hat.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.