Anzeige

Prinz Harry: Sein größter Fan ist gestorben

Prinz Harry, der dafür bekannt ist warmherzig, freundlich und lustig zu sein, hat wohl viele Fans. Eine davon ist die letzte Woche 99-jahre alt gewordene Daphne Dunne aus Australien. Nun verstarb die 99-Jährige trauriger weise ein paar Tage nach ihrem Geburtstag.

Zum ersten mal trafen sich Prinz Harry und Daphne Dunne 2015 in Australien. Dann ein weiteres Mal im Jahr 2017, wo Harry ihr auch seine Frau Meghan Markle vorstellte. Zu ihrem 99. Geburtstag schickten Harry und Meghan ihr eine Karte mit Gratulationen und den besten Wünschen. Ihren Geburtstag verbrachte die 99-Jährige mit ihrer Familie und ihrem Pomeranian im Krankenhaus. In ihrem Krankenhauszimmer umgaben sie eine mengen Blumen und bunte Farben. Man konnte kaum glauben, dass es ein Krankenzimmer war, verriet Daphnes Tochter.

Wie Harrys und Daphnes Freundschaft begann

Die 99-jährige Daphne Dunne litt an einer langwierigen Lungenentzündung, was ihre Tochter am Freitag bekannt gab. Die Royals hatten sie jedoch immer wieder getröstet und sie zum kämpfen animiert. Am ende war es jedoch trotz Geburtstagskarte zu viel für die Kriegswitwe. Erstmals wurde Prinz Harry 2015 auf Daphne aufmerksam, als er ein Victoria-Kreuz entdeckte, welches sie an ihre Brust geheftet hatte. Dies ist mit einer der größten Kriegsauszeichnungen. Daraufhin wollte Harry alles darüber wissen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.