Prinz Harry: Der wahre Grund, wieso er England verlassen hat

In einem Interview erklärte Prinz Harry, warum er seine Heimat und seine königliche Familie verlassen hatte, um in den USA neu anzufangen.

Prinz Harry erzählte in dem Podcast “Armchair Expert” von Dex Shepherd, dass er sich auf die andere Seite der Welt begeben hätte, um dort sein Leben zu entwurzeln. Damit meinte er, dass er den Kreislauf der Schmerzen und des Leides innerhalb der Familie ablegen wollte. Dieser Kreislauf wäre von den königlichen Familienmitgliedern immer weitergegeben worden. Der Podcast förderte aber auch seine und Oprah Winfreys Serie “The Me You Can't See” auf “Apple TV+”. Prinz Harry wurde zudem gefragt, ob er seine beiden Kinder in eine entgegensetzende Richtung erziehen würde und ob er es so wie sein Vater Prinz Charles tun würde. Der 36-Jährige erwartet sein zweites Kind, ein Mädchen, mit seiner Frau Meghan Markle. Daraufhin antwortete der Duke of Sussex mit einer rhetorischen Frage. Würde es im Leben nicht darum gehen, den Kreislauf zu durchbrechen? Er fügte hinzu, dass es keinen Grund geben würde, jemandem die Schuld in die Schuhe zu schieben. Prinz Harry selbst hätte Leiden und Schmerzen erfahren, die aber wahrscheinlich von den Leiden und Schmerzen von seinem Vater und seiner Mutter spiegelten.

Das hält Prinz Harry von seiner Erziehung

Prinz Harry möchte mit dem Umzug bewirken, dass dieser Kreislauf nicht an seine Kinder weitergegeben werden können. Er weitete aus, dass es eine Menge Schmerz und Leid geben würde, was ohne Ausnahme weitergegeben wird. Der 36-jährige zog hier ein Resümee. Eltern sollten alles tun, was getan werden könnte, um ihren Kindern sagen zu können, dass die Geschehnisse ihnen passiert seien und sie sicherstellen würden, dass diese nicht den Kindern passieren würden. Über seine eigenen Erziehung sagte Harry, dass er von Zeit zu Zeit herausfand, was die Geschichte von seinem Vater Charles verbarg. Er hätte ihn so behandelt, wie er behandelt wurde. Doch wie kann ich das für meine eigenen Kinder ändern? Prinz Harry hat seine ganze Familie in die USA gebracht, doch das war ursprünglich nicht der Plan. Er wollte laut "Ok!" mit 20 seine Firma verlassen, da er wusste, was es mit seiner Mutter Diana gemacht hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.