Anzeige

Prinz Harry: Bon Jovi widmet ihm einen Song

Letzten Monat hat die Band Bon Jovi mit Prinz Harry an der Spezialversion von “Unbroken” gearbeitet. Jetzt hat die Band ihre Hymne Harrys gemeinnütziger Stiftung gewidmet.

Die Band Bon Jovi aus New Jersey hat Ende Februar in London eine Spezialversion ihrer Single “Unbroken” aufgenommen. Bei den Tonaufnahmen in den Abbey-Road-Studios war auch Prinz Harry anwesend, der anschließend gemeinsam mit Lead-Sänger Jon Bon Jovi für ein gemeinsames Foto auf einem Zebrastreifen. Dieses Bild sollte an das Cover des “Beatles”-Album von 1969 erinnern. Gemeinsam mit zwei Mitgliedern des Invictus Games Chor, welcher Teil von Prinz Harrys gemeinnütziger Stiftung für verletzte Soldaten ist, posierten Harry und Jon lachend auf dem Zebrastreifen. Mittlerweile ist die Neuaufnahme der Single “Unbroken” überall und bei Streamingdiensten erhältlich und die Band hat bekannt gegeben, dass der gesamte Erlös des Songs an Harrys Stiftung “Invictus Games” gespendet wird. Der britische Prinz, der früher selbst als Soldat gekämpft hat, hat den Sportwettbewerb für kriegsversehrte Veteranen “Invictus Games” vor einigen Jahren ins Lebe gerufen. Im Mai soll der nächste Wettkampf in den Niederlanden stattfinden.

Prinz Harry: Zusammenarbeit mit Bon Jovi für gemeinnützige Stiftung

Im Moment ist noch unklar, ob der Sportwettbewerb für kriegsversehrte Veteranen in diesem Jahr überhaupt stattfinden kann. Da viele Veranstaltungen und auch große Sportevents, wie die Europameisterschaft oder die Olympiade wegen des Coronavirus um ein ganzes Jahr nach hinten verlegt worden sind, wäre es möglich, dass auch die “Invictus Games” im Mai in Den Haag nicht wie geplant stattfinden können. Im Moment ist es geplant, dass die Spiele der gemeinnützigen Organisation im Jahr 2022 in Düsseldorf stattfinden werden. Bereits im Februar, als die neue Single in London aufgenommen wurde, haben die Sussex Royals mehrere Eindrücke von der Zusammenarbeit zwischen Prinz Harry und Jon Bon Jovi auf ihrem Instagram-Account gepostet. Darauf zu sehen sind die beiden auf einem Bild im Tonstudio, während sie gemeinsam in ein Mikrofon singen. Dazu hat der britische Prinz geschrieben: “Ich habe gesagt, dass ich das Singen mal ausprobiere. Macht euch auf was gefasst!” Schlussendlich hat Harry dann leider doch nicht gesungen, eine tolle Aktion ist die Zusammenarbeit der Rockband und dem Prinzen für eine gemeinnützige Organisation aber auf jede Fall!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.