Anzeige

Prinz George: Davon bekommt er gerade nicht genug

Auch die Royals bleiben von der Corona-Pandemie leider nicht verschont. Aber Prinz George und seine Geschwister haben einen guten Weg gefunden damit umzugehen.

Das K├Ânigshaus muss in der Krise nat├╝rlich mit gutem Beispiel voran gehen. Immerhin war Prinz Charles schon am Coronavirus erkrankt. Dementsprechend befinden sich alle Familienmitglieder getrennt in der Isolation. Prinz William und Herzogin Kate verweilen mit ihren Kindern in London. Die Queen und der Thronfolger befinden sich in anderen Schl├Âssern in der Quarant├Ąne. Offensichtlich ist die ganze Angelegenheit auch f├╝r sie alle nicht leicht. Wie normaler Familie wollen sich die Royals ebenfalls so oft wie m├Âglich sehen. Leider ist das im Moment ein Ding der Unm├Âglichkeit. Besonders tragisch ist es, weil gerade ganz viele Feste anstanden: Ostern, der Hochzeitstag von Prinz Charles und Camilla, der Geburtstag der Monarchin und der von Prinz Louis. Nun m├╝ssen sie eben anderweitig Kontakt halten.

Hallo, Opa!

Jeder w├╝rde zustimmen, wenn man sagt, dass das gerade die Stunde der Streamingdienste und Videocall-Plattformen ist. Beinahe jeder nutzt eines der beiden im Moment, um die Quarant├Ąne ertr├Ąglicher zu machen. Auch die Royals sind darauf angewiesen. Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis chatten flei├čig mit ihren Gro├čeltern und lieben es sehr. Allerdings geben ihre Eltern Prinz William und Kate Middleton zu, dass das manchmal gar nicht so einfach ist. Gerade zu Anfang hatten die ├älteren etwas Probleme mit der neuen Technik. Mittlerweile mussten sie feststellen, dass Videotelefonaten mit einem Kleinkind auch gar nicht so leicht sind. Der Herzog von Cambridge erz├Ąhlte dem BBC, dass der kleine Louis immer den roten H├Ârer dr├╝cken will, wenn er ihn sieht. Aber das w├Ąre nat├╝rlich schlecht, weil er damit das Gespr├Ąch beenden w├╝rde. Dennoch ist die M├╝he es wert, findet das Herzogspaar. Es ist gut f├╝r die Kinder, wenn sie ihre Gro├čeltern von Zeit zu Zeit sehen. Auch denen macht es eine Freude, ihre Enkel in dieser schwierigen Zeit nicht aus den Augen zu verlieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.