Pippa Middleton: Endlich ist das Baby da

Fröhliche Neuigkeiten: Kate Middletons Schwester Pippa ist erneut Mutter geworden

Vergangenen Montag war es soweit: Pippa Matthews (37), die jüngere Schwester der Herzogin von Cambridge, wurde zum zweiten Mal Mutter, wie zahlreiche britische Medien vermeldeten. Die 47- Jährige hat eine Tochter namens Grace Elizabeth Jane zur Welt gebracht. Die Freude der Familie ist groß! Auch die Reaktion von Prinz William und seiner Frau, Kate Middleton fällt laut dem “People”- Magazin äußerst positiv aus. Die beiden sind aufgrund der “fröhlichen Neuigkeiten überglücklich”. Die kleine Grace ist laut klatsch-tratsch kerngesund und hat in den frühen Morgenstunden um 4:22 Uhr das Licht der Welt erblickt. Dabei wog sie knapp drei Kilogramm. “Sie ist perfekt, jeder ist überglücklich über so eine glückliche Ankunft”, so eine interne Quelle. Auch der Mama geht es nach der Entbindung sehr gut. Die Eltern Pippa und James Matthews (45) sind hocherfreut.

PippaMiddletons Tochter: Diese Bedeutung steckt hinter dem Namen

Nach Sohn Arthur Michael William (3) sind Pippa und James Matthews nun auch Eltern der kleinen Grace Elizabeth Jane. Die bezaubernden Namen des Neuankömmlings wurden jedoch zufällig gewählt, sie sind klangvoll und haben eine wunderschöne Bedeutung. Der zweite Name “Elizabeth” ist in erster Linie von Queen Elizabeth inspiriert und eine Hommage an Pippas Schwester, Herzogin Catherine. Gleichzeitig trägt auch Mutter Carole Middleton als Zweitname “Elizabeth”, ebenso wie Prinzessin Charlotte, was demnach auch Tradition sein könnte. Den dritten Namen wählten Pippa und James vermutlich zu Ehren von James’ Mutter Jane Matthews. Die verschiedenen schönen Bedeutungen machen den Namen der kleinen Tochter noch bezaubernder. Wir wünschen der Kleinen, ebenso wie dem Rest der Familie alles Gute für die Zukunft!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.