Anzeige

Nicole Scherzinger: Das sind ihre Baby-Pläne

Nicole Scherzinger ist nicht nur Hals über Kopf verliebt in ihren Partner Thom Evans, sie soll angeblich auch einen Kinderwunsch haben und über eine Hochzeit nachdenken.

Nicole Scherzinger und ihr Freund Thom Evans meinen es sehr ernst miteinander und sollen momentan versuchen, ein Baby zu bekommen! Das verriet ein Freund von Thom dem Newsportal “The Sun”: “Nicole und Thom sind irre verliebt ineinander und hatten ernste Gespräche über alles, von Heirat bis zu Kindern”, sagte die Quelle. Der Insider erzählte sogar, dass “Pussycat Doll” Nicole Scherzinger gerade Supplemente einnehmen würde, um ihre Fruchtbarkeit zu steigern. Er geht davon aus, dass es nicht erstaunlich wäre, wenn Nicole und Thom in wenigen Monaten Baby-News verkündet würden. Das Pärchen traf sich zum ersten Mal bei der Talentshow “The X Factor: Celebrity”, bei der Nicole Jurymitglied war und Thom Evans einen Song mit weiteren Rugby-Spielern performte. Die 42-Jährige war sofort total verschossen in den 35-jährigen Rugby-Profi!

Nicole Scherzinger: Wann kommt ihr Baby?

Seitdem sie zusammen sind jetsetten sie zwischen Nicole Scherzingers Zuhause in Los Angeles und Thoms in London. Sobald der Lockdown vorüber ist, planen sie aber, in ein gemeinsamen Haus zu ziehen. Vielleicht haben sie dann auch genug Zeit, um die Baby- und Hochzeitspläne umzusetzen. Währenddessen haben die beiden Turteltäubchen einen wunderschönen Strandurlaub in Portugal eingelegt, um den Geburtstag der “The Pussycat Dolls”-Anführerin am 29. Juni zu feiern. Momentan befinden sie sich an der umwerfenden Küste von Benagil, Portugal, wo die Sängerin einige traumhafte Bilder auf Instagram postete. Sie veröffentlichte auch weitere Schnappschüsse mit ihrem Lover Thom, der die Beauty am Strand auf den Armen trug. Nicoles Girl-Band “The Pussycat Dolls” gehen übrigens im Mai 2021 auf eine große UK-Tour - das verkündete sie vor Kurzem auf Instagram. Bereits jetzt sind einige der Konzerte schon ausverkauft.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.