Anzeige

Naomi Campbells Beauty-Tipps: So erhält sie ihre Schönheit

Naomi Campbells Traumkörper kommt nicht von ungefähr. Das Topmodel hat jetzt ihren skurrilen Beauty-Tipp verraten.

Wenn man es nicht wüsste, würde keiner damit rechnen, dass Naomi Campbell schon 49 Jahre alt ist. An ihrer Schönheit hat das Topmodel, das mittlerweile schon seit über 30 Jahren über die internationalen Laufstege läuft, jedenfalls überhaupt nichts verloren. Die gebürtige Londonerin ist nach wie vor häufig auf den Titelblättern von Hochglanzmagazinen zu sehen und wird für zahlreiche Modenschauen auf der ganzen Welt gebucht. Doch das junge Aussehen des Models kommt nicht von ungefähr. Naomi Campbell legt sich ganz schön ins Zeug, um immer noch so toll und fit, wie früher auszusehen. Damit das auch noch lange so bleibt, hält sich die 49-Jährige täglich an ein Beauty-Ritual, das auf die meisten wohl erst einmal verstörend wirkt. Naomi Campbell setzt sich seit Jahren jeden Tag für eine halbe Stunde in eine Badewanne mit Salz und Essig. Im Interview mit einer britischen Zeitung erklärte sie: “Ich nehme ein Bad mit Bittersalz und koscheren Salzen und Essig. Das ist sehr beruhigend für das Nervensystem. Ich sitze eine halbe Stunde da drin, dann mache ich eine Gesichtsbehandlung.”

Naomi Campbell: Das ist ihr skurriles Beauty-Ritual

Naomi Campbell nimmt dieses Schönheitsritual besonders ernst und lässt keinen Tag vergehen, an dem sie sich nicht daran hält. Laut eigenen Angaben könne das Topmodel nur dabei so richtig abschalten. Außerdem nimmt die Londonerin täglich einen Selleriesalat zu sich. Dass das Gemüse quasi ein Superfood ist, ist schon länger bekannt. Doch das sind nicht die einzigen Maßnahmen, die Naomi Campbell ergreift, um sich ihre jugendliche Schönheit zu bewahren. Damit ihr Körper auch weiterhin straff und schlank bleibt, hält sich die 49-Jährige von glutenhaltigen Nahrungsmitteln, wie Brot und Nudeln fern. Auch Alkohol rührt das Model nicht an. Stattdessen zählen Saftdiäten und tägliche Sport Sessions zu dem Tagesablauf der Britin. Ob das auf Dauer wohl Spaß macht? Dass Naomi Campbell eine etwas gewöhnungsbedürftige Ansicht gegenüber ihrer Schönheit und generell ihrer Hygiene hat, wurde schon des Öfteren ersichtlich. So wurde sie erst kürzlich in einem Ganzkörper-Hygiene Anzug am Flughafen gesichtet, um sich wahrscheinlich nicht mit dem Coronavirus zu infizieren. Auf Instagram teilte sie dieses gewöhnungsbedürftige Outfit mit Schutzbrille, Handschuhen und Atemschutzmaske. Auch ihr Flugzeugsitz wird stets gereinigt, bevor sich das Model darauf setzt. Trotz allen Sicherheitsvorkehrungen, ist Naomi Campbell das Risiko einer Ansteckung aber scheinbar zu hoch. Deswegen hat sie sich mittlerweile in ihre eigenen vier Wände zurückgezogen, wo sie es sich nun wahrscheinlich bei einem Salz-Essig Bad gut gehen lässt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.