Nachwuchs für Kate Middleton und Prinz William

Prinz William und Kate Middleton haben ein neues Familienmitglied. Nach dem Tod ihres Hundes Lupo heißen sie einen neuen Vierbeiner willkommen.

Bereits letzten Winter wurde publik, dass der geliebte Hund “Lupo” von Kate Middleton und Prinz William verstorben sei. Das gab das Paar im November vergangenen Jahres bekannt und teilte ein Bild ihres geliebten Hundes auf Instagram. Nun haben sie einen neuen Gefährten an ihrer Seite. Das neue Hündchen des Paares soll ebenfalls, genau wie sein Vorgänger, ein schwarzer Cocker-Spaniel sein. Die beiden sollen den jungen Hund von Kates Bruder James Middleton bekommen haben. Der Nachwuchs habe sogar eine Verbindung zu ihrem ehemaligen Schützling, wie “Ok!” berichtet. So soll der neue Cocker-Spaniel der Neffe von Lupo sein. Der Name des neuen Hundes ist jedoch bisher nicht bekanntgegeben worden. Der Welpe soll jedoch im Haus der royalen Familie das Sagen haben. So seien Kate Middleton, Prinz William und ihre drei Kinder Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis ganz besessen von dem Kleinen.


Lupo hatte eine große Bedeutung im Leben von Kate Middleton und Prinz William

Der verstorbene Begleiter von Kate Middleton und Prinz William soll einen wichtigen Platz in der Familie eingenommen haben, denn der Hund wurde von dem Hund von Kates Eltern, Michael und Carole, geboren. Im Jahr 2011 wurde er dem Duke und der Dutchess of Cambridge zu Weihnachten geschenkt. Sogar auf einigen Fotografien der Familie erschien Lupo. Außerdem soll es ein Buch geben, dass an den royalen Vierbeiner angelegt ist: “The Adventures of Lupo the Royal Dog: The Secret of Windsor Castle” von Aby King. Beim ersten offiziellen Interview, das Prinz William nach der Geburt seines ersten Sohnes Prinz George gab, habe er erzählt, dass Catherine und George seine wichtigsten Prioritäten seien, und so auch Lupo. Der Familienzuwachs soll nun zwar Zeit brauchen, um sich einzugewöhnen, aber es sei alles in Ordnung so weit. So sollen Prinz William und Kate Middleton ihren neuen Welpen bei sich aufgenommen haben.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.