Anzeige

Nach Robert Pattinson: Kristen Stewart verliebt sich in lesbischer RomCom

Mit ihrem neuen Film “Happiest Season” bringt uns Twilight-Star Kristen Stewart schon bald in Festtagsstimmung

Schauspielerin Kristen Stewart wird schon bald Weihnachtsstimmung verbreiten. Die neue Komödie von Clea DuVall, “Happiest Season”, in der Stewart die Hauptrolle spielt, soll am 25. November 2020 von Sony Pictures Releasing veröffentlicht werden. In dem Film geht es um eine junge Frau, die den Plan hat, ihrer Freundin während der Weihnachtsfeiertage einen Heiratsantrag zu machen. Vor deren Familie. Doch dieser Plan scheitert in gewisser Weise, als sie kurz vorher herausfindet, dass ihre Partnerin sich noch nicht vor ihren konservativen Eltern geoutet hat. Dass es in einer Weihnachtskomödie, auch mal um ein homosexuelles Paar geht, führte zu großer Begeisterung. Auf Twitter reagierten die Menschen zum Beispiel mit Kommentaren wie: “Ich weine Freudentränen” oder “Es ist ein Weihnachtswunder!” Nun gibt es die ersten Einblicke in die Weihnachts-RomCom.

Kristen Stewart träumte schon immer von einer homosexuellen RomCom

Über die neue Weihnachtskomödie sagt Schauspielerin und Hauptdarstellerin Kristen Stewart: “Ich glaube ich habe mir mein ganzes Leben lang gewünscht, eine homosexuelle Weihnachts-RomCom sehen zu können.” Jetzt konnte sie sogar selbst darin mitwirken. Weiter sagt sie, sie liebe es wenn ein Weihnachtsfilm einem Lust auf zuhause macht aber gleichzeitig auch zeigt, wie schwierig es dort manchmal sein kann. Über die Dreharbeiten sagt Stewart, sie hätten keinen besseren, liebenswürdigeren “Haufen Verrückter” für dieses Filmprojekt haben können. Sie habe sehr viel Spaß gehabt. Produzentin Clea DuVall erklärt sie sei ein großer Fan von Weihnachtsfilmen und “Happiest Season” sei eine wunderbare Möglichkeit gewesen, eine ganz übliche Geschichte aus einer anderen Perspektive erzählen zu können. Stewart sei sehr stolz auf DuVall dafür, dass sie dieses Projekt ins Leben gerufen hat.



Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.