Nach Jamie Dornan: Busenblitzer bei Dakota Johnson!

Hat Dakota Johnson unfreiwillig ihre Brüste gezeigt? (Foto: Nigel Horsley, flickr, CC BY-SA 2.0)

Hat Dakota Johnson etwa mitten auf dem roten Teppich ihre Brüste gezeigt? Es scheint, als wäre der Ex-Filmfrau von Jamie Dornan ein echt peinlicher Fauxpas bei den Filmfestspielen von Venedig passiert.

In “50 Shades of Grey” war Dakota Johnson ziemlich freizügig unterwegs. Der Film und die beiden nachfolgenden Teile hatten immerhin explizite Szenen mit ihr und Jamie Dornan. Doch abseits der Filme ist sie nicht ganz so offenherzig unterwegs. Klar, betont sie in Kleidern von Gucci und Co. ihre tolle Figur, doch ganz so freizügig, wie sie in den Filmen zu sehen ist, ist sie nicht. Trotzdem scheint ihr bei den Filmfestspielen von Venedig nun ein echter Fauxpas passiert zu sein, oder was hat es mit dem komischen Schnappschuss auf sich?

Busenblitzer bei Dakota Johnson?

Dakota Johnson ist einer von vielen Stars, die dieses Jahr in Venedig über den roten Teppich gegangen sind. Die Schauspielerin, die ohne Freund Chris Martin anreiste, stellt nämlich ihren neuen Film “Suspiria” vor. Hierfür hat sie mit Regisseur Luca Guadagino zusammengearbeitet. Bei dem Fototermin vor der großen Premiere wurde die Presse aber Zeuge von einer echt komischen Situation. Luca schien nämlich den Busen von Johnson mit seiner Hand zu bedecken. Hatte sie etwa einen Busenblitzer? Das kann man leider nicht erkennen. Aber sie wäre nicht der erste Star, dem so etwas passiert. Ihr Film hat bis jetzt übrigens ziemlich positive Kritiken einstecken können und sogar Quentin Tarantino soll begeistert sein. Nach der Zusammenarbeit mit Jamie Dornan kommt Johnson also Ende des Jahres wieder ins Kino.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.