Anzeige

Nach “BTN”: Das plant Sandy Fähse 2020 

2019 war nicht unbedingt Sandy Fähses Glücksjahr. Erst wurde er bei “Berlin Tag & Nacht” gekündigt, dann auch noch in eine Schlägerei verwickelt. Doch 2020 soll sich alles ändern.

Sandy Fähses Rauswurf bei “Berlin Tag & Nacht” kam unvermittelt. Die Produktionsfirma kündigte ihn fristlos, nachdem er sich, trotz einer Krankmeldung auf einer öffentlichen Veranstaltung zeigte. Zuvor hatte der Schauspieler Urlaub für das Event beantragen wollen, der jedoch nicht genehmigt wurde. Laut eigener Aussage, ging es Sandy an besagtem Tage dann zu schlecht, um arbeiten gehen zu können. Daher holte er sich eine Krankmeldung vom Arzt, der ihm angeblich einen Tapetenwechsel empfahl und auf die Veranstaltung schickte. Das gefiel den “BTN”-Produzenten natürlich gar nicht und sie feuerten den Leon-Darsteller. Nach seiner Entlassung sprach er über eine mögliche Rückkehr, seinerseits, zu “Berlin Tag & Nacht”. Doch mittlerweile scheint Sandy Fähse andere Pläne für 2020 gemacht zu haben.

Nach "Berlin Tag & Nacht": Können wir Sandy Fähse bald wieder spielen sehen?

Das Jahr fing eigentlich gut für den “Berlin Tag & Nacht” -Schauspieler an. Er erklärte in einem Interview, “Also 2019 sollte eigentlich mein Jahr werden, war gedacht am Anfang. War es dann doch nicht”. Doch Sändy Fähse lässt sich von dem kleinen Rückschlag nicht unterkriegen. Wie er immer sagt, “was kommt, muss gehandelt werden”. Für 2020 hat er sich demnach einiges vorgenommen: “Ich habe ja eine eigene Firma und die wird ganz groß, also es läuft ganz gut und mal schauen, wo es hingeht”, erklärt der Geschäftsmann. Außerdem könnte es sein, dass er mit “Und 2020 sind ein paar Sachen im Karton, die aber noch nicht raus dürfen” andeutet, dass er neue Filmrollen annimmt. Es könnte also gut sein, dass wir Sandy Fähse schon bald wieder auf unseren Bildschirmen sehen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.