Anzeige

Muss Pippa Middleton ins Gefängnis?

Skandal um Kate Middletons kleine Schwester Pippa. Während einer Spritztour in einem Cabrio mit drei männlichen Begleitern durch Paris zog der Fahrer plötzlich eine Pistole und zielte damit direkt auf einen Fotografen. Die Ermittlungen laufen und werden klären, ob Pippa Middleton womöglich eine Gefängnisstrafe droht.

Einschlägige Fotos als Beweismittel
Während einer Stadtrundfahrt am Samstagnachmittag amüsierte sich Pippa köstlich darüber, wie der Fahrer neben ihr die Waffe hervorholte und plötzlich damit auf einen hinter ihnen herfahrenden Fotografen zielte. Die britische Tageszeitung „The Sun“ veröffentlichte die Bilder, die in England für einen echten Skandal sorgten.

Polizei überprüft Beteiligung Pippas
Auch wenn es sich bei dieser Aktion nur um einen makabren Scherz mit einem Paparazzi gehandelt haben könnte, muss die Schwägerin von Prinz William mit ernsthaften Konsequenzen rechnen. Die französische Polizei ermittelt derzeit gegen Pippa und ihre Freunde, insbesondere gegen den Fahrer des Cabrios. Dr. Cornelius Lehment, Experte für internationales Recht sagte der BILD: „Sollte sich herausstellen, dass die Waffe echt ist und er den Fotografen damit bedroht hat, kann er bis zu fünf Jahre ins Gefängnis kommen“. Wenn sich herausstellt, dass die kleine Schwester von Herzogin Catherine von Cambridge den Fahrer zu der Tat angestiftet hat, könnte sie dafür ebenfalls ins Gefängnis kommen.

Sehen Sie hier, wie Trauzeugin Pippa mit der Braut Kate, am Tage deren Hochzeit mit Prinz William im April 2011, an der Westminster Abbey ankommt:


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Glück im Doppelpack: Erwartet Kate Middleton Zwillinge?
Fotos von Pippa Middleton oben ohne
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.