Anzeige

Model Chynna mit 25 Jahren gestorben

Sie war gerade dabei sich auch in der Musikwelt einen Namen zu machen. Jetzt wurde Chynna mit nur 25 Jahren tot in ihrem Haus aufgefunden.

Die junge Frau lebte den Traum, den so viele andere auch haben. Als Teenager wird sie mit 14 Jahren von “Ford Models” entdeckt. Danach arbeitete Chynna Roger eine ganze Zeit lang im Mode-Business. Doch irgendwann ist ihr das nicht mehr genug. Das Model will sich auch kreativ ausdrücken können. So nimmt sie der Rapper A$AP Yams unter seine Fittiche und ebnet ihr den Weg in die Szene. Leider stirbt ihr Mentor schon 2015. Immerhin kann er noch miterleben, wie seine Schülerin ihre ersten beiden Hits “Selfie” und “Glen Coco” erzielt. Danach bleibt Chynna der Musik treu, veröffentlicht weitere EPs und wird bekannter. In ihren Songs verarbeitet sie ihr eigenes Suchtproblem, damit andere sich nicht so alleine fühlen. Viele sehen in ihr den nächsten großen Star im Hip Hop.

Alles aus

Doch dann kam letzte Woche die schockierende Nachricht. Ihr Manager teilte “People” mit, dass die 25-Jährige tot aufgefunden worden war. Tragischerweise hieß ihre letzte EP “in case i die first”. Nicht mal vier Monate nach der Veröffentlichung fühlte sich es fast wie ein Omen an. Zunächst war die Todesursache unbekannt. Mittlerweile hat ihre Autopsie ergeben, dass es sich wahrscheinlich um eine versehentliche Überdosis gehandelt hat. Nachdem Chynnas Tod bekannt worden war, gab es viele Beileidsbekundungen an ihre Familie. Ihre Fans werden die Musikerin nicht so schnell vergesse, weil sie einigen eine Stimme gegeben hat, die vorher keine hatten. Aber auch Kollegen und Freunde zollten ihr Tribut. Vor allem die Rap-Szene nahm Abschied von ihr darunter Dom McLennon, Kehlani Kari und Faux. Auch die betonen, was für eine einzigartige Frau sie gewesen ist, die noch so viel vor sich gehabt hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.