Melissa McCarthy am Set von "Thor: Love and Thunder" entdeckt

Melissa McCarthy wurde mit einer riesigen Kopfbedeckung und verkleidet als Hela zusammen mit Luke Hemsworth und ihrem Ehemann Ben Falcone während der Dreharbeiten zu Thor: Love and Thunder gesichtet.

Melissa McCarthy and ihr Ehemann Ben Falcone haben schon länger bekannt gegeben, dass sie um die begehrten Rollen ringen. Vergangenen Dienstag haben dann schließlich die Dreharbeiten zu dem 29ten Film des Marvel Cinematic Universe begonnen, behauptet die englische Zeitschrift dailymail. Das Schauspiel-Pärchen wurde am Set in Sydney an der Seite von Matt Damon und Luke Hemsworth fotografiert. Die als Hela verkleidete McCarthy, welche ursprünglich in Thor: Ragnarok von Cate Blanchett, soll aber nicht Cate von der Rolle ablösen. Melissa spielt nämlich eine falsche Hela. Alle Akteure, welche am Dienstag gesichtet wurden, sollten ähnlich wie in Thor: Ragnarok nur die originalen Helden und Bösewichte darstellen. Demnach soll Ben Falcone Thor und Matt Damon den Gott des Schabernacks verkörpern. Dadurch ist klar, dass der Regisseur Taika Waititi den Witz des letzten Thor Films fortführen möchte.

Melissa McCarthy bei Thor: Rolle in der beliebten Marvel-Filmreihe

Thor: Love and Thunder ist ein zukünftig erscheinender Superhelden Film, welcher auf dem Marvel Comic Character Thor basiert. Der von Marvel Studios produzierte und von Walt Disney ausgegebene Film soll der Nachfolger der beliebten Filmreihe sein und stellt den 29ten Film des Marvel Cinematic Universe dar. Wieder werden große Schauspieler wie Natalie Portman, Christian Bale, Tessa Thompson und Melissa McCarthy erwartet. In der Hauptrolle wird erneut Chris Hemsworth zu sehen sein. Der Film wird direkt an die Handlungen zu Thor: Ragnarok anknüpfen. In den Filmen werden unter anderem auch mit Figuren und Handlungsorten Elemente der nordischen Mythologie gearbeitet. Mit rund 449 Millionen US-Dollar einnahmen an den Kinokassen gehört die Filmreihe zu den beliebtesten des MCU. Ob der nächste Film genauso gut bei den Fans ankommt, ist noch abzuwarten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.