Anzeige

Meghan Markle: Was ihr neuer Job mit Elefanten zu tun hat

Meghan Markle hat ihren ersten offiziellen Job nach dem Rücktritt aus dem britischen Königshaus ergattert! Was dieser mit Elefanten zu tun hat, erfährst du hier.

Ab dem 1. April ist der Rücktritt von Prinz Harry und Meghan Markle aus dem britischen Königshaus offiziell. Damit geht einher, dass die beiden ihre königlichen Pflichten nicht weiter ausführen müssen, allerdings bedeutet das auch, dass sie fortan finanziell unabhängig sind und sich ihre Brötchen selbst verdienen müssen. Lange Zeit war unklar, ob Meghan Markle wieder zurück ins Filmgeschäft geht und welche Rollen sie in Zukunft annehmen würde. Im Gespräch war eine Superheldenrolle in der “Marvel” Filmreihe, eine Synchronsprecherrolle bei der Zeichentrickserie “The Simpsons” oder eine Rolle bei “Disney”. Doch was ist aus diesen Wünschen geworden und hat es die ehemalige “Suits” Darstellerin nun tatsächlich geschafft, eine dieser Rollen zu ergattern? Meghan Markle wird nach dem Vollzug des Megxit tatsächlich als Synchronsprecherin arbeiten und niemand Geringeres als das weltweit bekannte und erfolgreiche Medienunternehmen “Disney” wird der zukünftige Arbeitgeber der 38-Jährigen sein.

Meghan Markle: Zukunft bei “Disney” gesichert?

Die Stimme von Prinz Harrys Ehefrau, Meghan Markle wird bald in einem Dokumentarfilm, der auf “Disney +”, der neuen Online-Videothek des US-amerikanischen Medienunternehmens “Disney” zu hören sein. Diese Nachricht wurde von einem Sprecher des Unternehmens nun offiziell bestätigt. Bereits ab dem 3. April wird der Dokumentarfilm “Elephant”, für den sich Meghan Markle eine Synchronsprecher-Rolle gesichert hat, in der Online Videothek zu sehen sein. Doch wie lange stand schon fest, dass Prinz Harry und seine Frau dem britischen Königshaus den Rücken kehren werden? Obwohl die Nachricht des Megxit erst Anfang des Jahres öffentlich bekannt gegeben wurde, soll die Schauspielerin bereits im Herbst 2019 an der Produktion von “Elephant” beteiligt gewesen sein. Auf eine Gage möchte die 38-Jährige aber scheinbar verzichten und ihr Gehalt lieber an die Wohltätigkeitsorganisation “Elephants Without Borders” spenden. Diese Rolle war wohl der Beginn von Meghans Comeback in die internationale Filmbranche. Es bleibt spannend, für welche Jobs sie in Zukunft vor der Kamera oder an dem Mikrofon stehen wird. Nun kann man sich die Quarantäne aber in der nächsten Woche erst einmal mit ihrer Stimme und den Elefanten versüßen!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.