Anzeige

Meghan Markle & Prinz Harry enthüllen neuen Namen

Neuer Name für die ehemaligen britischen Royals - wie Meghan Markle und Prinz Harry jetzt heißen

Nun ist es offiziell. Nach dem überraschenden Austritt aus dem königlichen Kreis im April 2020 - auch “Megxit” in Anspielung auf den Brexit genannt - haben Meghan Markle,39, und Prinz Harry,35, nun endgültig mit dem Königshaus abgeschlossen, indem Sie den Namen ihrer Stiftung geändert haben. Die “Sussex Royal”-Stiftung wurde im Juni letzten Jahres gegründet, nachdem sich das Ehepaar von der mit Prinz William und Kate Middleton, der Herzogin von Cambridge, gemeinsam gegründeten Stiftung getrennt hatten. Nach dem Megxit wurde ihnen von Königin Elisabeth II. untersagt, weiterhin eine Stiftung mit einem Namen zu führen, der im Zusammenhang mit dem Königshaus steht. Deswegen begann die Suche nach einem anderen Titel für die “Sussex Royal”- Stiftung. Harry und seine kalifornische Ehefrau probierten es mit “Archewell” in Anspielung auf ihren Sohn Archie,1. Nun jedoch wurde, Papiere veröffentlicht, die belegen, dass die Stiftung im August auf den Namen “MWX Foundation” registriert wurde, was in Zusammenhang mit der Marke “Windsor Foundation” stehen könnte.

Verlässt Meghan Markle nach dem Austritt aus dem britischen Königshaus nun auch noch ihren Ehemann Prinz Harry?

Die Änderung erfolgte nur einige Wochen, nachdem der Antrag erfolgte den Namen in “MWX” zu ändern, dieser jedoch nach 10 Minuten wieder zurückgezogen wurde. In Unterlagen, die zuvor eingereicht worden waren, wurde die Umbenennung der Stiftung erklärt, während die Stiftung aufgelöst wird. Außerdem ging auch hervor, dass einige Direktoren zurücktreten, darunter auch Meghan Markle, nicht jedoch ihr Ehemann. Prinz Harry bleibt als einzig aufgeführter Direktor alleine zurück. Das Paar war bereits früher mit der Marke “MWX” verbunden, da das Paar im vergangenen August die “MWX Trading Ltd.” gründete.Sie registrierten sie beim Companies House und benutzten sie angeblich, um Marken anzumelden. Dazu zählt auch Travalyst, eine Initiative zum nachhaltigen Massentourismus. Wie es jetzt jedoch mit der Stiftung weitergeht - ob sie bestehen bleibt oder nicht - und wie Prinz Harry diese jetzt alleine managt, bleibt noch offen.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.