Anzeige

Meghan Markle & Prinz Harry: Dieser Titel wird ihnen von der Queen genommen


So haben sich Meghan Markle und Prinz Harry den Megxit wohl nicht vorgestellt. Nachdem die Royals austraten wollten sie so Geld verdienen - doch Queen Elizabeth verhindert das.

Mittlerweile ist es beschlossene Sache: Meghan Markle und Prinz Harry treten aus dem Königshaus aus. Sie verkündeten vor einigen Wochen über ihren Instagram-Account “sussexroyal”, dass sie den drastischen Schritt gehen wollen. Sie wollen, dass ihr Kind so normal wie möglich aufwächst und v.a. der britischen Presse, dem Druck des Königshauses entfliehen und ihr eigenes Geld verdienen. Meghan Markle hat schon Erfahrung mit dem Arbeiten für ihren Lebensunterhalt, schließlich durfte die Schauspielerin jahrelang in der Serie “Suits” mitwirken, bis zur Hochzeit mit Prinz Harry. Als Schauspielerin kannte Meghan das Business. Sie weiß, dass man sich einen Namen machen muss, dann jedoch auch gut damit verdienen kann. Neben Merch zur Serie Suits, bekam die Schauspielerin, gerade wegen ihres Bekanntheitsgrads, Werbeangebote, etc. Nun schien sie sich und ihre Familie noch einmal zu einer Marke machen zu wollen. Doch da hat Queen Elizabeth II etwas dagegen und zerstört das Vorhaben ihres Enkels und seiner Frau.

Meghan Markle & Prinz Harry: Diesen Titel wollten sie nicht hergeben

Denn Meghan Markle und Prinz Harry wollten einen Titel, trotz des Megxits behalten: Sussex Royal. Denn so heißt nicht nur ihr Instagram-Account und ihre Website, sie hatten auch schon erste Schritte unternommen, sich “Sussex Royal” als Markenname eintragen zu lassen. Unter diesem Namen, bzw. Titel, wollte sie eine Hilfsorganisation gründen, Kleidung und Bücher vertreiben. Doch diese Projekte scheinen nur gestorben - zumindest unter dem Namen “Sussex Royal”. Denn scheinbar setzt sich Harrys Großmutter, die Queen höchstpersönlich dafür ein, dass Meghan Markle und Harry diesen Titel mit ihrem Austritt verlieren. Zwarheißt es, dass die beiden die Entscheidung von Queen Elizabeth II akzeptiert haben, doch was bleibt ihnen auch anderes übrig. Da müssen Meghan und Harry wohl kreativ werden und sich einen neuen Markennamen für ihre kommenden Projekte überlegen. Immerhin ist “Markle” ja mittlerweile auch jedem ein Begriff. Und sonst hat ein Twitter-User noch einen kleinen Tipp für Meghan.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.