Anzeige

Meghan Markle und Harry: Sie kehren dem Königshaus den Rücken 

Die Nachricht ist unglaublich: Meghan Markle und Prinz Harry wollen ihren königlichen Status aufgeben und dem Königshaus den Rücken kehren.

Gestern posteten Meghan Markle und Prinz Harry auf ihrer Instagram-Seite ein offizielles Statement. Sie erklärten darin, dass sie sich dazu entschieden, “als ‘Senior’-Mitglieder der royalen Familie zurück zu treten”. Die Nachricht schockierte die Welt. Herzogin Meghan Markle und Prinz Harry wollen nicht nur ihre Titel abgeben, sie wollen nicht mehr vom Königshaus profitieren und daran partizipieren. Einer der Gründe dafür ist wohl, dass die beiden sowohl in den USA als auch in England leben möchten. Außerdem soll ihr Sohn Archie wie ein - verhältnismäßig - normales Kind aufwachsen und nicht zu Beginn seines Lebens schon unter dem Druck des höfischen Lebens und der öffentlichen Präsenz leiden müssen. In ihrer Stellungnahme erklärten die beiden weiter, dass die Entscheidung nicht überstürzt, sondern schon seit Jahren geplant werde, doch nun fühlen sie sich endlich dazu bereit diesen Schritt zu gehen. Natürlich werden sie weiterhin Queen Elizabeth, wie auch Harrys Bruder, Prinz William, voll unterstützen.

Meghan Markle & Prinz Harry: Deshalb lassen sie die königliche Familie hinter sich

Abgesehen von den royalen Pflichten, die für Meghan Markle und Prinz Harry, nach ihrem Austritt aus der königlichen Familie entfallen, möchten sie sich außerdem finanziell unabhängig machen. Meghan, die vor ihrer Hochzeit mit Harry als Schauspielerin arbeitete, soll durch ihre langjährige Rolle als Rachel Zane, in der erfolgreichen Serie “Suits” noch einige Rücklagen haben. Durch den Austritt aus dem Königshaus könnte sie außerdem wieder ihre Karriere als Schauspielerin fortsetzen. Dies war ihr nach der Hochzeit nicht mehr erlaubt. Gerüchten zufolge soll das Sussex-Paar weder die Queen, noch William vor der offiziellen Bekanntgabe über ihr Vorhaben informiert haben. Der Ausstieg wundert wohl keinen Royals-Fan wirklich. Denn Meghan litt schon lange unter dem großen Druck der britischen Medien. Harry, dessen Mutter, Lady Diana, genau deshalb einen tödlichen Unfall hatte, leidet noch heute unter ihrem Verlust. Daher ist es nicht verwunderlich, dass er hart gegen die Presse gegen seine Frau vorging. Letztendlich zogen sich die beiden nach Kanada zurück, um dort wenigstens etwas Erholung zu bekommen. Nun können sie das für den Rest ihres Lebens tun.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.