Anzeige

Meghan Markle überrascht mit unerwarteter Veränderung

Als Meghan Markle und Prinz Harry am 8. Mai ihren Sohn Archie der Welt präsentierten, hatte Meghan auch noch ein weiteres kleines Detail, welches sie der Öffentlichkeit zeigte. Ihren veränderten Verlobungsring.

Ein Weilchen ist es nun schon her, seitdem Meghan Markles und Prinz Harrys Sohn Archie der Welt gezeigt wurde. An diesem besonderen Tag waren wahrhaftig alle Augen auf den neugeborenen Royal gerichtet. Da fiel es natürlich niemandem auf, dass an Meghan eine kleine Veränderung zu sehen war. Denn Meghan trug einen veränderten Verlobungsring am Finger. Der von Harry designte Ring, besteht aus drei Diamanten, einem größeren in der Mitte und zwei kleineren an den Seiten. Der ursprüngliche Ring besaß ein etwas massiveres Goldband, während ihr neuer Ring ein dezentes Micropavé besitzt. Auch passt der Ring nun besonders gut zu Meghans eher minimalistischen anderen Schmuck.

Diese besondere Bindung hat Harry zu Meghans Ring


In einem Interview verriet Prinz Harry, was für eine emotionale Bindung er zu Meghan Markles Verlobungsring hat. Die beiden kleineren Steine gehörten nämlich mal seiner Mutter Diana und stammen aus ihrer persönlichen Schmuck Kollektion. Auf diese weise ist sie bei dieser verrückten Reise immer bei ihnen, sagte Harry. Der größere Diamant in der Mitte, stammt aus Botswana, einem Staat der Harry und Meghan sehr am Herzen liegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.