Anzeige

Meghan Markle: Neue Frisur! So ungewohnt sieht sie nun aus

Meghan Markle, die schon bald Mutter wird, trug zum ersten Mal seit ihrer Vermählung mit dem Prinzen eine andere Frisur. Der neue Look ist für viele sehr ungewohnt.

Die 37-jährige hat seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry, dem Bruder von Prinz William, einen vollen Terminkalender. Zuletzt sah man die baldige Mama bei einem Besuch im Londoner “National Theatre”, bei welchem sie sich zum Beispiel eine Aufführung von Grundschulkindern ansah. Die “Suits”-Darstellerin war vor ihrer Hochzeit mit dem Prinzen ja selbst noch auf der Filmbühne zu sehen. Das Showbusiness musste Meghan Markle für das Leben als Royal eintauschen. Jetzt heißt es für die Herzogin, immer top gestylt zu sein und sich keine Fehltritte zu leisten. Frisur und Kleider müssen bei der Schwägerin von Kate Middleton immer sitzen, doch jetzt wagt die 37-jährige einen ganz neuen, ausgefallenen Haarstil.

Meghan trägt einen strengen Look

Am Donnerstag besuchte Meghan, die “Association of Commonwealth Universities” in London. Diese ist eine der ältesten und ersten, Universitätsverbindungen weltweit. Meghan Markle trug zu diesem Anlass ein schwarzes, elegantes “Givenchy” Kleid mit dem passenden Mantel dazu. Diesen trug die 37-jährige bereits im November zu einem anderen Anlass. In der Regel hält die Schwägerin von Kate Middleton dann ihre Haare in einem lockeren Dutt nach unten. Am 31. wagte sich die ehemalige Schauspielerin jedoch an einen strengeren Look. Ihr Dutt saß diesmal hoch auf Meghans Kopf und die Haare wurden streng an den Seiten nach hinten gekämmt. Fans fanden, dass auch diese ungewohnte Frisur, der Herzogin sehr gut stand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.