Anzeige

Megan Fox: Ihr Plan mit Machine Gun Kelly wurde enthüllt

Megan Fox und Machine Gun Kelly gehen Step-by-step. (Foto: Luke Ford / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5))

Schauspielerin Megan Fox will Machine Gun Kelly noch nicht ihren Kindern vorstellen. Doch was ist der Grund?

Es ist endlich offiziell! Knapp eine Woche ist es her, dass Rapper Machine Gun Kelly seine Beziehung zu Schauspielerin Megan Fox an die Öffentlichkeit brachte und sie als seine Freundin betitelte. Und wie es aussieht scheint der 30-jährige total verliebt in den “Transformers”-Star zu sein. Er sagt, er befinde sich auf Wolke neun - wenn das überhaupt möglich ist - und habe mit Megan Fox den Jackpot gefunden. Er hält sie für absolut umwerfend und sehr bodenständig und kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. Erst vor knapp einem Monat machten die Schauspielerin und ihr Ex, Brian Austin Green, ihre Trennung offiziell. Noch gar nicht so lange her also. Kein Wunder, dass sie und ihr Neuer die Beziehung erstmal langsam angehen lassen möchten und einen Schritt nach dem anderen machen.

Megan Fox beschützt ihre Kids

Das ist auch der Grund, warum Megan Fox ihren neuen Freund noch nicht ihren drei Kindern, Noah (7), Bodhi (6) und Journey (3), vorstellen möchte. Ein Insider verriet “Hollywoodlife”, dass Megan sehr beschützend gegenüber ihrer drei Kids ist. Sie und Machine Gun Kelly respektieren die Wünsche der drei und wollen den nächsten Schritt erst gehen, wenn sie auch wirklich so weit sind, Mamas Neuen kennen zulernen. Solange wollen sie die Zeit nutzen, sich besser kennen zulernen und sich in dem Sinne voll auf sich und ihre Beziehung zu konzentrieren. Auch Megans Ex Brian soll erst sein “Ok” geben, bevor es soweit ist. Schön, dass eine Trennung nicht immer in einem Rosenkrieg enden muss, sondern auch aufeinander Rücksicht genommen und die Meinung des anderen respektiert werden kann.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.