Anzeige

Mads Mikkelsen ersetzt Johnny Depp in "Phantastische Tierwesen"

Nun ist es bestätigt worden: Mads Mikkelsen übernimmt die ehemalige Rolle von Johnny Depp. (Foto: Georges Biard, CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commons)

Jetzt ist es offiziell. Mads Mikkelsen ersetzt Johnny depp und übernimmt seine Rolle als Gellert Grindelwald in “Phantastische Tierwesen”.

Diese Nachricht wird viele “phantastische Tierwesen”-Fans schockiert haben, dann Johnny Depp wird im dritten Teil der Filmreihe nicht mehr die Rolle des Gellert Grindelwald übernehmen. Nach seiner verlorenen Verleumdungsklage gegen die britische Zeitung “The Sun” bat ihn das Studio von Warner Bros. von seiner Rolle zurückzutreten. Kurz darauf kursierten die ersten Gerüchte, wer der neue Gellert Grindelwald sein würde. Nun ist offiziell bestätigt worden, dass Mads Mikkelsen die Rolle verkörpern wird. Nun soll das Filmstudio das offiziell gegenüber dem “Deadline” Magazin bestätigt haben. Für die Fans wird es etwas komisch werden, wenn sie das neue Gesicht von Gellert Grindelwald im dritten Teil von “Phantastische Tierwesen” sehen werden. Ob Mads Mikkelsen die Rolle perfekt übernehmen wird oder ob die Rolle überhaupt zu ihm passt, wird man erst nach dem Release des Filmes sehen.

Mads Mikkelsen als neuer Gellert Grindelwald

Schon zuvor galt Mads Mikkelsen als ein heißer Favorit für die Neubesetzung. Vergangene Woche erwähnte er ein paar Worte gegenüber “IGN” bezüglich seiner Teilnahme an dem Film. “Ich weiß genauso viel wie ihr aus den Zeitungen. Ich warte also auf einen Anruf”, erklärte der Schauspieler. Diese neue Rolle scheint er mittlerweile bekommen zu haben. Der 55-Jährige hat bereits Erfahrungen als Filmbösewicht. Bei James Bond spielte er beispielsweise den fiesen Gauner Le Chiffre. Trotzdem wird er es als Johnny Depps Nachfolger nicht leicht haben, denn für viele Fans ist der “Fluch der Karibik”-Star der einzig wahre Gellert Grindelwald. Deswegen starteten sie sogar eine Petition, damit Warner Bros. ihn zurückholt. Doch ob dies gelingen wird, ist ungewiss. Vor allem da Warner Bros. und Mads Mikkelsen schon einen Vertrag ausgehandelt haben.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.