Anzeige

Louis Tomlinson: Sauer auf One-Direction-Fans

Die schillernden Zeiten von One Direction sind vorbei, ein Comeback erscheint eher unwahrscheinlich. Besonders schlecht sieht es aus, weil Louis Tomlinson sauer auf die Fans der Boyband ist.

Stehen die Sterne für eine Reunion von One Direction jetzt besonders schlecht? Nicht nur, dass die Sänger solo genau so erfolgreich sind und weiterhin die Charts stürmen. Das Verhalten der 1D-Fans scheint bei einigen Mitgliedern der Boyband bleibenden Schaden hinterlassen zu haben. Louis Tomlinson hat sich in einem neuen Interview mit dem "Guardian" dazu geäußert, dass er es satt sei, dass die Fans über eine Beziehung mit Harry Styles spekuliert haben und noch immer spekulieren. 

Serie heizt Gerüchte erneut an

Für alle, die damit nicht vertraut sind: Während die Band existierte, waren einige 1D-Fans fest davon überzeugt, dass Harry Styles und Louis Tomlinson ein Paar sind, aber ihre Liebe geheim halten. Gerüchte, die seit 2011 die Runde machen und nie aufgehört haben. Selbst jetzt nach dem Ende von One Direction, ist "Larry Stylinson" weiterhin Gesprächsthema. Zuletzt wurden die Theorien von der HBO-Serie "Euphoria" zusätzlich angeheizt. Die Drama-Serie zeigte eine animierte Liebesgeschichte zwischen Harry & Louis, da ein Charakter der Show eine Fanfiction zu beiden verfasste.

"Ich war angepisst"

"Ich werde nicht lügen. Ich war angepisst", äußerte sich Louis Tomlinson nach der Ausstrahlung der Szene. "Es hat mich genervt, dass eine große Firma sowas unterstützt." Er könne die Absichten der Fans dahinter verstehen und fände diese Entwicklung auch interessant, aber er sei einfach "müde" von den Stylinson-Geschichten, die seine Freundschaft mit Harry Styles belastet haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.