Anzeige

Louis Tomlinson: Die Todesursache seiner Schwester ist nun bekannt 

Die Schwester von 1D-Sänger, Louis Tomlinson, wurde am 13. März 2019 tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Nach Spekulationen gibt es nun Klarheit über die Ursache.

Anfang des Jahres kam der Schock für den “One Direction”-Star, Louis Tomlinson. Er wird informiert, dass seine kleine Schwester verstorben ist. Die Tragödie ereignete sich am 13. März in der Wohnung der 18-Jährigen. Da man keinerlei Fremdeinwirkung feststellen konnte, ging man von einem Herzinfarkt aus. Doch nun, ein halbes Jahr nach Félicité Tomlinsons Tod, gibt es neue Informationen zu dem schrecklichen Ereignis. Ihr Tod war nicht natürlicher Art und Weise: Die Schwester von Louis Tomlinson nahm eine Überdosis durch einen Drogencocktail. Das heißt, Félicité nahm nicht von einer Droge zu viel, sondern mixte zu viele falsche miteinander. Es wurde nun eine “Mischung aus Kokain, Alprazolam, einem Medikament gegen Angstzustände, und Schmerzmittel” im Körper der 18-Jährigen vorgefunden, berichtet “Promiflash”.

Der schreckliche Tod der kleinen Schwester - Louis Tomlinson trauert

Sehr wahrscheinlich wusste Louis’ Schwester nichts von der Wechselwirkung der Medikamente und Drogen, zumindest weißt nichts auf eine vorsätzliche Tat hin. Denn ein Suizid passte nicht zu dem lebensfrohen Mädchen, das ihren großen Bruder unterstütze, wo es nur ging. Doch natürlich hilft das ihrer Familie nur wenig, bei der Verarbeitung der Trauer und des Verlustes. Wenigstens kann die Familie mit der Gewissheit leben, dass Fizzy, wie sie liebevoll genannt wurde, nicht alleine starb. Als das Mädchen am Mittag, des 13.03. zusammenbrach, war noch eine Schulfreundin bei ihr. Sie rief sofort den Notarzt, doch es war zu spät. Die Sanitäter konnten Louis Tomlinsons Schwester nicht mehr helfen. Die Rettungskräfte erklärten sie noch vor Ort für tot. Bis jetzt, nahm man an, ein Herzinfarkt hätte zu dem unerwarteten Ableben geführt, da Drogen ausgeschlossen werden konnten. Vielleicht hat es deshalb so lange gedauert, bis man die tatsächliche Todesursache ermitteln konnte. Wir drücken Louis und der Familie Tomlinson, erneut, unser Beileid aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.