Anzeige

Lady Gaga: Benefizkonzert als Dankeschön für Corona-Helfer

Sängerin Lady Gaga organisierte “One World: Together At Home” - ein virtuelles Benefizkonzert, bei dem viele Sänger allen Corona-Helfern dankten.

Über 14 Millionen Zuschauer haben das virtuelle Benefizkonzert, das die US-amerikanische Popsängerin Lady Gaga ins Leben gerufen hat, verfolgt! Die 34-Jährige organisierte ein einzigartiges Konzert, bei dem einige der größten und bekanntesten Sänger der Welt von zu Hause aus inmitten der Corona-Pandemie einen Auftritt hatten. Das achtstündige Konzert wurde zur Hauptsendezeit von den US-Sendern ABC, NBC und CBS ausgestrahlt und von den Moderatoren der Late-Night-Talkshow Jimmy Kimmel, Jimmy Fallon und Stephen Colbert gemeinsam moderiert. Das Benefizkonzert “One World: Together At Home” sammelte 127,9 Millionen Dollar für Corona-Hilfsfonds. Global Citizen, eine Bewegung, die danach strebt, die extreme Armut bis 2030 zu beenden, schrieb am Sonntag auf ihrem offiziellen Twitter-Account: "127,9 Millionen Dollar für die COVID-19-Hilfe. Das ist die Macht und die Wirkung von One World!” Eigentlich hatte Lady Gaga das Konzert als einen “Liebesbrief an die Welt” gedacht und nicht als eine Spendenaktion gesehen.

Lady Gaga: Benefizkonzert wurde ein voller Erfolg

Bei dem von Lady Gaga organisierten, virtuellen Benefizkonzert “One World: Together At Home” traten bekannte Künstler, wie Taylor Swift, The Rolling Stones, Paul McCartney, Elton John und Sam Smith von zu Hause aus auf und sangen ihre größten Hits. Doch nicht nur Sänger beteiligten sich an der Hilfsaktion. Stars wie David und Victoria Beckham überbrachten ebenfalls Unterstützungsbotschaften. Global Citizen kündigte heute bereits an, dass 127 Millionen Dollar an Corona-Hilfen gespendet worden sind. Daraufhin reagierte Lady Gaga mit folgenden Worten: “Ich bin so ergriffen, ein Teil dieses tollen Projekts zu sein! Danke an alle, die dieses Konzert ermöglicht haben. Ich liebe euch.” Außerdem bedankte sich der Weltstar in einem Instagram Live-Video für die ganze Unterstützung, die das Projekt bekommen hat. “Ich liebe euch und ich hoffe, dass ihr heute eine große Umarmung von der ganzen Welt spürt, denn das wirklich Schöne an diesem Benefizkonzert ist, dass jeder daran teilnehmen kann”, dankte sie allen Beteiligten und Zuschauern. Vor Kurzem sprach Lady Gaga auch darüber, wie sich die Selbstisolation für sie anfühlt. “Ich wünschte, ich könnte jetzt meine Eltern und Großeltern sehen, aber es ist viel sicherer, es nicht zu tun, damit ich sie nicht anstecke, falls ich das Coronavirus habe. Ich hänge zu Hause mit meinen Hunden herum”, teilte die Sängerin mit. Nebenbei hat sie außerdem dieses tolle Projekt organisiert, das weltweit sehr erfolgreich war!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.