Anzeige

Kristen Stewart: Endlich stolz auf "Twilight" 

Mit Robert Pattinson: Kristen Stewart kann endlich mit "Twilight" Frieden finden (Foto: Robert Pattinson + Kristen Stewart_Bang Showbiz)

Seit Jahren versucht die Schauspielerin, Kristen Stewart, ihr Image des süßen Mädchen, Bella Swan, abzulegen. Nun kann sie endlich stolz auf “Twilight” sein.

Die “Twilight”-Saga öffnete ihr erst die Türen, doch sie brachte auch Hindernisse, für Kristen Stewart, mit sich. An der Seite von Robert Pattinson, spielte Kristen in der Vampir-Saga Bella Swan. Die menschliche Frau verliebt sich Hals über Kopf in den Vampir, Edward Cullen. Bedingt durch die Story und ihre Rolle, wurde Kristen Stewart sehr lange nur als Teenie-Star gefeiert, von 14-Jährigen Mädchen angehimmelt, jedodch als Schauspielerin nicht ganz ernst genommen. Trotz des großen Vampir-Hypes um die Trilogie, hagelte es Kritiken. Besonders Kristen Stewart stand dabei im Fokus. Um sich von dem Image des schüchternen Mäuschens, das sie durch die Mitwirkung in der “Twilight”-Saga bekam, schlug Kristen bald nach Ende der Filme, vor sieben Jahren, eine neue Richtung ein, die sie bis heute noch verfolgt.

Nach Zusammenarbeit mit Robert Pattinson: Kristen Stewart grenzt sich ab

Durch die Vampirfilme wurde sie zwar berühmt, doch auch in eine bestimmte Nische gesteckt. Um sich dort wieder rauszuarbeiten, brauchte es einige Zeit. Noch heute ist Kristen Stewart, für die meisten, die Schauspielerin aus “Twilight”. Um das zu ändern, nahm Kristen sehr viele Actionfilm-Rollen an, wie nun in “Drei Engel für Charlie” oder “Underwater”. Nachdem sie auf diesem Gebiet langsam immer erfolgreicher wird, scheint die Schauspielerin die Vampirsaga endlich schätzen zu können. Sie verriet kürzlich, dass sie nun endlich stolz auf ihre Beteiligung an dem Projekt ist, das sie so berühmt machte. Auch die Zeit mit ihrem Kollegen und Exfreund, Robert Pattinson, habe sie sehr genossen. Ebenso kann sie mittlerweile den Kritiken etwas abgewinnen. Was sie damals verletzte, kann sie heute anwenden und Kristen zu einer besseren Schauspielerin machen. Es ist doch wunderbar, dass Kristen Stewart endlich mit dem Thema abschließen konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.