Anzeige

Köln 50667 verlängert Sommerpause 

Die Dreharbeiten von “Köln 50667” werden etwas nach Hinten verschoben, um dem Team mehr Zeit zum Trauern zu geben.

Am 16.08.19 verstarben der “Köln 50667”-Star Ingo Kantorek und seine Frau Suzi bei einem tragischen Autounfall. Die Fans und Kollegen des Schauspielers sind schockiert. Die Produktionsfirma organisierte kürzlich ein Kondolenzbuch für die Familie der Toten. Dieses liegt vor der Wohnung des Charakters Alex, den Ingo Kantorek verkörperte, in Köln aus. Das Team hat seine Wünsche für die Familie und ihr Beileid schon hineingeschrieben. Nun haben auch die Fans die Chance sich in dem Buch von Ingo Kantorek zu verabschieden. Der Termin der Beisetzung wurde bisher noch nicht bekannt gegeben, doch vielleicht könnten die beiden diese Woche bestattet werden.

Verlängerte “Köln 50667”-Pause wegen Beerdigung?

Es könnte sein - ist aber nicht offiziell bestätigt und daher rein spekulativ-, dass Ingo Kantorek und seine Frau Suzi diese Woche beerdigt werden. Grund zur Annahme liefert jetzt die Produktionsfirma von “Köln 50667”: Ein Sprecher gab bekannt, dass die Sommerpause, der Reality-TV-Show verlängert wird, damit die Schauspielkollegen und das Team mehr Zeit hat, um zu trauern. Eine Woche bekommen die “Köln 50667”-Mitwirkenden. Bis Oktober werden die Zuschauer Ingo Kantorek in der Serie noch sehen, da einige Folgen im Vorlauf gedreht wurden. Danach wird seine Rolle rausgeschrieben werden, da “Filmpool” sich dagegen entschieden hat die Rolle des Alex umzubesetzen. Sie wollen damit zeigen, wie groß der Verlust des Schauspielers ist und ihren Respekt an Ingo Kantorek zollen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.