Anzeige

Köln 50667: "Kunstbar"-Chef Alex im Portrait

Alex Kowalski von "Köln 50667" (Foto: http://www.rtl2-presse.de/)

Harte Schale, weicher Kern - genau das spiegelt Alex Kowalski wieder. Er kann schon mal laut werden, aber seine Freunde wissen dass er ein liebevoller Kerl mit einem großen Herzen ist.

Der Familienvater ist Besitzer der „Kunstbar“ bei "Köln 50667", er hat viel Kraft und Arbeit in die Bar gesteckt damit sie erfolgreich läuft. Seine Mitarbeiter sind zugleich seine Freunde, wodurch das Arbeitsklima lockerer und gelassener wirkt. Mit Hilfe seiner Ex-Freundin Sam, mit der er 7 Jahre zusammen war, baute er sich eine Existenz auf. Das wichtigste in seinem Leben ist seine Tochter Anna, die “kaum“ Probleme bereitet. Im verflixten siebten Jahr trennt sich Alex von Sam und lernt seine neue Liebe Meike kennen. Nach längerer Zeit klappt es jedoch zwischen den beiden auch nicht mehr, so kommt es zur Trennung. Plötzlich tauchte Annas leibliche Mutter Isabella in "Köln 50667" auf - Gefühlschaos vorprogrammiert. Als Alex erfährt, das Meike das gemeinsame Kind bei der Schwangerschaft verloren hat, bricht für ihn eine Welt zusammen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.