Anzeige

Kelly Clarkson: Scheidung nach sieben Jahren

Ehe-Aus bei Sängerin Kelly Clarkson und ihrem Mann Brandon Blackstock. Nach fast sieben Jahren perfekter Beziehung ist alles vorbei.

Das kam unerwartet! Nach fast sieben Jahren ist die Ehe von Sängerin Kelly Clarkson und Brandon Blackstock nun vorbei. Die Gewinnerin der ersten Staffel der amerikanischen Talentshow “American Idol” und ihr Mann haben sich getrennt. Sie reicht die Scheidung ein. Dabei schien doch alles so gut zu laufen. 2011 lernten sich die 38-jährige und der 5 Jahre ältere Brandon kennen und lieben. Und gleich zu Anfang ihrer Beziehung gab es schon die erste Hürde, die das Paar jedoch meisterte: Der Manager war nämlich verheiratet und hatte bereits zwei Kinder. Doch 2012 ließen er und seine damalige Frau sich scheiden. 2013 folgte die Verlobung mit Kelly Clarkson und im Oktober schließlich die Hochzeit. Seitdem schien es bei den beiden nur bergauf zu gehen. 2014 und 2016 kamen ihre beiden Kinder, River Rose (heute 6) und Remington Alexander (4) zur Welt. Die perfekte Patchwork-Familie also.

Kelly Clarkson reicht Scheidung ein

Doch nun ist alles aus. Am vierten Juni soll die “Since U Been Gone”-Interpretin die Scheidung eingereicht haben. Für ihre Fans ziemlich überraschend, denn das Paar schien eigentlich ein glückliches Power-Couple zu sein. Anzeichen, es könnte nicht mehr gut zwischen den beiden laufen, gab es keine. Anfang des Jahres posaunte die 38-jährige sogar noch herum, wie toll das Sexleben der beiden sei. Weder Kelly Clarkson noch der Talent Manager haben sich bisher zu der Situation geäußert. Doch es gibt jetzt erst einmal wichtigere Dinge zu regeln. Schließlich hat das Paar zwei Kinder, um die es sich kümmern muss. Und um die scheint man sich auch zu streiten. “New York Post” berichtete, Clarkson fordere das gemeinsame Sorgerecht und die Einhaltung des Ehevertrages. Na, hoffen wir mal um der Kinder willen, dass das nicht in einem Blutbad endet.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.