Anzeige

Kate Middleton: Glücklich über Meghan Markles Rücktritt

Kate Middleton und Meghan Markle waren nie beste Freundinnen. Vor Kurzem entschieden sich Meghan und Prinz Harry dazu, dem britischen Königshaus dem Rücken zu kehren. Ist das der Grund für Kates gute Laune?

Wer Kate Middleton in letzter Zeit beobachtet hat, dem ist wohl bereits aufgefallen, dass es der Frau von Prinz William besser denn je zu gehen scheint. Seit dem dramatischen Rücktritt ihres Schwagers, Prinz Harry, und dessen Frau Meghan Markle steht die dreifache Mutter ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala der Royal-Fans. Erst vor Kurzem kündigten William und Kate an, in Zukunft eine prominentere Rolle innerhalb der königlichen Familie übernehmen zu wollen. Kate möchte sich vor allem Stiftungen und Organisationen widmen. Dafür hat sich die 38-Jährige mit einigen Experten getroffen, um mehr Informationen zu den jeweiligen Organisationen zu bekommen. Eine Quelle bestätigte: “Sie möchte die Informationen nutzen, um den Menschen helfen zu können, die ihre Hilfe benötigen.” Aufgrund des Rücktritts von Harry und Meghan, platzt der Terminkalender von William und Kate natürlich aus allen Nähten. Trotzdem sieht die Duchess of Cambridge in der Veränderung eine große Gelegenheit, um zukünftig neue Aufgaben ausführen zu können. Auch die Beziehung zwischen Kate und William soll nach dem Rücktritt ihrer Familienmitglieder wieder richtig aufgeblüht sein. Die gemeinsamen Aufgaben und der erforderliche Zusammenhalt, hat das Ehepaar scheinbar stark zusammengeschweißt.

Nach Megxit: Kate Middleton ist so offen wie nie

In letzter Zeit hat sich am britischen Königshaus alles um Prinz Harry und Meghan Markle gedreht. Durch deren Austritt richtet sich der Fokus nun wieder auf Prinz William und Kate Middleton. Die 38-Jährige überzeugt auf jeden Fall mit privaten Einblicken in das Familienleben der fünfköpfigen Familie, die es so bisher noch nie gegeben hat. In einem Interview verriet sie nun einige private Details, wie zum Beispiel, dass sie sich wegen ihrer vielen Aufgaben oft schuldig fühlt, so wenig Zeit für ihre drei Kinder zu haben. Außerdem beschrieb die das Elternsein als den härtesten Teil ihres Lebens, weil man sich darauf so wenig vorbereiten kann. In einem Podcast gab sie außerdem zu, sich isoliert gefühlt zu haben, als die Familie wegen Williams Rolle in der Royal Air Force nach Wales zog. Die Fans sind begeistert von Kates Ehrlichkeit und Offenheit und glücklich darüber, dass es zwischen ihr und ihrem Mann so gut zu laufen scheint. Während den diesjährigen BAFTA-Awards haben die beiden ausgelassen im Publikum miteinander gelacht. Ob es nach dem Rücktritt von Harry und Meghan nun öfters private Einblicke in das Leben der royalen Familie geben wird, wird sich zeigen. Langweilig wird es bei den Royals aber ganz bestimmt nicht. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.