Anzeige

Justin Bieber: Was steckt hinter seinem Junkie-Look?

Lange Zeit wurde Justin Bieber wegen seines Aussehens für einen Junkie gehalten. In “The Biebers on Watch” packt er jetzt die Wahrheit über seinen Zustand aus.

Viele Fans von Justin Bieber haben sich in den letzten Monaten gefragt, was mit ihm los ist. Denn anstatt mit reiner Haut, gestylten Haaren und schicker Mode sah man ihn immer häufiger im Gammel-Look und unreiner Haut. Außerdem wirkte er nicht mehr energetisch wie früher, sondern müde und niedergeschlagen. Einige waren davon überzeugt, dass er zum Drogenjunkie wurde und nun regelmäßig Meth nimmt. Vor allem als sich der Sänger 2019 eine Auszeit nahm, war für seine Kritiker klar, dass die Gerüchte stimmen. Anfang 2020 kam der 26-Jährige wieder zurück und schockte jeden: Er leidet unter der Krankheit Lyme-Borreliose. Die Krankheit wird durch Zecken ausgelöst und führt zu starken Schmerzen und extremer Müdigkeit. Unter der Krankheit leidet auch die Sängerin Avril Lavigne, die 2018 von unerträglichen Symptomen berichtete. Justin Bieber erzählte vor kurzem in seiner Facebook-Serie “The Biebers on Watch”, wie schlecht es ihm mit Krankheit ging.

Justin Bieber: “Es ging mir besch*ssen!”

Zusammen mit seiner Frau Hailey berichtete Justin Bieber in einem Live-Q&A seiner Facebook-Serie “The Biebers on Watch” über die schlimmen Symptome seiner Krankheit. Der “Intentions”-Sänger wusste erstmal lange Zeit nicht, dass er überhaupt eine Krankheit hat: “Ich habe mich einfach besch*issen gefühlt, ich wär ständig müde und fühlte mich total benebelt” erzählte er seinen Fans. Für ihn war es extrem belastend, nicht zu wissen, was er genau hat. Auch für Hailey war die Krankheit ihres Partners schwer auszuhalten. Das war aber nicht das Einzige, das ihr Bauchschmerzen bereitete: “Die Außenwelt war auch unglaublich gemein zu dir. Sie haben Dinge gesagt wie: Oh, er ist auf Drogen, er nimmt Meth. All diese verrückten Dinge”. Obwohl Justin schon lange nichts mehr mit Drogen zutun hatte, hielten sich die Gerüchte. Er erklärte, dass die Krankheit seine Hormone durcheinander gebracht hat und er deshalb Probleme mit Akne bekommen hat. Mittlerweile weiß Justin, dass er an Lyme-Borreliose erkrankt ist und kann nun endlich professionell behandelt werden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.