Justin Bieber und Hailey Baldwin: Krasses Geständnis - kein Sex vor der Ehe!

Justin Bieber gab in der Öffentlichkeit ein krasses Geständnis ab. Er und seine Ehefrau Hailey Baldwin, hatten vor der Hochzeit wohl keinen Sex. War das der Grund für die schnelle Hochzeit?

Der Purpose”-Sänger und das "Victoria’s Secret" Model heirateten heimlich im November letzten Jahres. Justin Bieber und Hailey Baldwin sind seitdem ein großes Gesprächsthema, und Traumpaar Nummer eins in Hollywood. Die beiden passen rein optisch sehr gut zusammen, auch wenn sich einige Fans wieder ein Comeback des Teeniestars mit der “Wolves”-Sängerin Selena Gomez wünschen. Jetzt geben die Ehepartner preis, dass sie vor der Hochzeit keinen Sex hatten. Haben die beiden deswegen so schnell geheiratet?

Justin hatte ein Sex-Problem

Der 24-jährige gab zu, ein Problem mit Sex gehabt zu haben. Justin Bieber machte wohl eine ziemlich schwierige Phase durch, in der er Drogen nahm und wahllos mit vielen verschiedenen Frauen schlief. Doch das alles ließ den Superstar innerlich taub werden und so entschloss er sich eines Tages für ein Jahr keusch zu bleiben, um wieder zu sich selbst und zu Gott zu finden. Dass er und Hailey Baldwin vor ihrer Hochzeit noch keinen Geschlechtsverkehr hatten war mit der Grund für die schnelle Hochzeit. Das gab der Ex von Selena Gomez offen zu. Doch ist das der Richtige Grund, um ein Ehebündnis einzugehen? Die beiden scheinen zumindest sehr glücklich mit ihrer Entscheidung zu sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.