Anzeige

Justin Bieber legt Starallüren an den Tag

Eigentlich ist Justin Bieber als nett und umgänglich bekannt. Doch bei einem Interview mit einem Radiosender legte er auf, weil ihm die Fragen nicht gefielen.

In der Morgenshow von Dj Mojo: „Mojo in the Morning“ führte der Moderator mit Justin Bieber ein Telefoninterview. Am Anfang soll es promipool.de zufolge noch recht entspannt gewesen sein. Sie plauderten über Justins neues Album „Believe“, bevor es zur ersten komischen Situation kam. DJ Mojo sagte, er habe ihn bei dem Song „Boyfriend“ mit Justin Timberlake verwechselt. Was eigentlich als Kompliment gedacht war kam aber bei Justin Bieber schlecht an. Er meinte es sei verrückt es als Kompliment anzusehen, da sich ihre Stimmen nicht annähern gleich anhören würden.

Beide schafften es aber wieder das Interview entspannter zu gestalten. DJ Mojo und der Teeniestar redeten über dessen Freundschaft mit der Band „One Direction“. Diese erhielten den dritten Platz bei der britischen Ausgabe der Casting-Show „The X-Factor“ und unterschrieben im Nachhinein einen Plattenvertrag bei Sony Music. Der DJ lenkte hierbei das Gespräch auf die Vorliebe eines der Bandmitglieder für ältere Frauen. Laut promiflash.de sagte er folgendes: „Hast du keine Angst, dass Harry mit deiner Mutter abhängt, jetzt, da bekannt wurde, dass er ältere Frauen mag?“. Justin Bieber erwiderte: „Ich denke, du solltest mal lieber aufpassen, dass ich nicht mit deiner Mutter abhänge, Bruder“, dieser Schuss ging gewaltig nach hinten los, denn die Mutter des Moderators ist nämlich tot. Als er darauf aufmerksam gemacht wurde, legte Bieber einfach auf. Sein Management lies jetzt verlauten, dem Sänger gefielen die Fragen nicht und es wird auch kein weiteres Interview mit DJ Mojo geben.

Legt sich der süße Mädchenschwarm Starallüren zu? Oder war er schlicht überfordert mit der Situation? Wir hoffen, dass uns der liebe Junge erhalten bleibt und er sich noch bei DJ Mojo entschuldigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.