Anzeige

Justin Bieber gesteht: So schlecht behandelte er Selena Gomez

Justin Bieber spricht zum ersten darüber, wie die Beziehung mit Selena Gomez zu ende ging. (Foto: ©NYPW FAMOUS Biebs)

Acht Jahre waren Justin Bieber und Selena Gomez, wenn auch nicht am Stück, ein Paar. Justin spricht nun erstmals darüber, wie schlecht er Selena eigentlich während dieser Zeit behandelte.

Justin Bieber und Selena Gomez waren zu der Zeit ihrer Beziehung das absolute Teenie-Traum-Pärchen. Justin spricht nun zum ersten Mal über die Beziehung mit Selena und wie diese, die Beziehung mit seiner Frau Hailey beeinflusste. Im Interview mit Apple Music und Zane Lowe sagt er, dass er nach der Trennung noch für einige Zeit sehr unversöhnlich war. So sehr sogar, dass er seiner heutigen Ehefrau Hailey zu Beginn ihrer Beziehung sagte, dass er ihr nicht treu sein kann. “Ich sagte zu ihr, ‘Hör zu, ich bin immer noch ziemlich verletzt und versuche immer noch herauszufinden wo ich hin will. Ich will mich dir nicht auf diese Art und Weise verpflichten. Ich will nicht jetzt etwas sagen und dann das Gegenteil davon machen.’ Zu diesen Punkt in meinem Leben, hatte ich sowas bereits gemacht, also wollte ich nur ehrlich zu ihr sein”,so Bieber im Interview.

Justin Bieber hatte viel mit sich selber zu kämpfen

Auf die Frage, was genau Justin Bieber denn so sehr verletzt hatte, antwortete er: “Ich denke, ich war einfach durch meine vorherigen Beziehung verletzt. Ich hatte ziemlich viel mit Unversöhnlichkeit und solchen Sachen zu kämpfen. Ich glaube, ich wusste zu der Zeit nicht einmal, was mich wirklich beschäftigt. Aber so oder so, sie liebte mich und mich mit anderen Menschen zu sehen, tat ihr weh. Deshalb ging sie raus und tat Dinge, die mir weh taten. Und genau das tat weh, ich habe sie verletzt, sie hat mich verletzt. Wir haben dann einfach vor der Purpose World -Tour aufgehört miteinander zu reden, ich war wirklich sehr verärgert.” Selena Gomez sprach Anfang Januar ähnlich über die gemeinsame Zeit mit Justin und ging sogar so weit, ihm emotionalen Missbrauch von vorzuwerfen.



Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.