Anzeige

Justin Bieber: Erste Details zu seinen neuen Songs

Justin Bieber bringt schon bald sein neues Album heraus. Scooter Braun verriet nun, was uns erwartet. (Foto: ©NYPW FAMOUS)

Scooter Braun verriet uns spannende Details über Justin Biebers neue Musik! Durch die Informationen von Scooter, können wir uns ein besseres Bild über das kommende Album des 25-Jährigen Sängers machen.

Justin Biebers Manager, Scooter Braun (38), weiß immer als einer der ersten Bescheid, wenn es um Justin Biebers neue Musik geht. Er erklärte in einer Konferenz, dass neue Musik von Justin Bieber auf dem Weg ist und schon bald raus gebracht wird. Nach vier Jahren ohne ein Album veröffentlicht zu haben, dürfte allein schon die Nachricht, für Justin Bieber Fans, Musik in den Ohren sein. Als wäre das nicht genug, behauptet der Star-Manager, dass Justins Stimme sich noch nie so gut angehört hat, wie auf seinem kommenden Projekt, wie er es dem Magazin “Hollywoodlife” beschreibt. Grund dafür ist laut Scooter, dass Justin Bieber es einfach vermisst hat, im Studio zu sein und Musik zu machen. Denn in den letzten Jahren stand Bieber nur selten, für einzelne Singles und Kollaborationen mit anderen Künstlern, im Studio. Jetzt kann Justin wieder seiner Kreativität freien Lauf lassen, um seinen Fans das lang ersehnte Album zu liefern. Die Beziehung mit seiner Ehefrau Hailey spielt dabei auch eine Rolle. Denn Justin fühlt sich im Moment sehr wohl und kann sich unter diesen Voraussetzungen besser auf Musik konzentrieren. Bleibt nur noch abzuwarten, bis die erste Single vom Album droppt.

Justin Bieber: Seine Freundschaft mit Scooter Braun

Justin Bieber und Scooter Braun kennen sich schon seit über zehn Jahren. Braun entdeckte Justins Talent, als der Sänger gerade mal 13 Jahre alt war. Damals wurden einige YouTube-Videos von JB bekannt und beliebt, woraufhin Scooter Braun ihn unter Vertrag nahm. Er ist einer der wenigen Leute, die Justins Musik noch vor allen anderen hören und kritisieren dürfen. Die Beziehung, die die zwei zueinander haben, geht aber weit über die von Geschäftspartnern. Denn am Anfang von Justins Karriere, war Scooter neben seiner Tätigkeit als Manager auch eine Art Vaterfigur für Justin. Er versprach ihm damals, dass er für Justin sorgen wird, selbst wenn er mit dem Singen aufhören würde. Nach ungefähr zwölf Jahren ist Scooter immer noch wie ein großer Bruder für den jetzt 25-Jährigen Sänger. Trotz etlichen Skandalen und Kontroversen über die Geschäfte von Scooter Braun hielt Justin stets zu ihm. Dafür steht auch Justin Bieber hinter ihm. Erst dieses Jahr musste der Sänger Stellung beziehen und sich gegen seine Kollegin, Taylor Swift, stellen. Diese steht in einem öffentlichen Streit mit dem Manager, Scooter Braun, wegen der Rechte an ihrer Musik.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.