Jamie Dornan enthüllt, wieso er keine Hoodies mehr trägt

Im Kleiderschrank von “50 Shades of Grey”-Star Jamie Dornan sucht man Hoodies vergebens. Der Star hat eine wahre Aversion gegen das Kleidungsstück entwickelt. Auslöser: eine Rolle, die er gespielt hat.

Das Gesicht von Jamie Dornan kennt man spätestens seit dem Erfolg der Verfilmung von “Fifty Shades of Grey”. In dem erotischen Film mimte der 38-Jährige den Millionär Christian Grey, der in Anastasia Steele (Dakota Johnson) seine Traumfrau gefunden hat. Doch Dornan war bereits vor “Shades of Grey” als Schauspieler tätig. Viele dürften ihn unter anderem als Serienkiller aus der britischen Thriller-Serie “The Fall” kennen, wo er an der Seite von Gillian Anderson (“Akte X”) vor der Kamera stand. Eine herausfordernde Rolle, die Jamie bleibend “geschädigt” hat.

Der Grund für seine Anti-Hoodie-Haltung

In der Talkshow “Live! with Kelly and Ryan” gestand der irische Schauspieler, dass “The Fall” die Schuld daran trägt, dass er seitdem keinen Hoodie mehr trägt. Zumindest nicht in der Öffentlichkeit. Er verrät: “Leute, wann immer ich einen Hoodie trage, sagt jetzt immer irgendwer: ‘Du siehst wie Paul Spector aus.’” Eine Rolle, die sich offensichtlich sehr bei den Zuschauern eingebrannt hat. Nachdem er mit Hoodie so häufig mit dem Killer in Verbindung gebracht wird, hat er sich entschieden, zukünftig keinen Hoodie mehr in der Öffentlichkeit zu tragen.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.