Anzeige

Ist Kate Middleton zu freizügig?

Was in Deutschland normal ist, zählt in England schon als Skandal. Bisher fand Kate Middleton für jeden Anlass das passende Outfit. Doch in der letzten Woche erlaubte sich Kate gleich zwei Patzer: Freier Rücken und ein zu hoch geschlitztes Kleid.

Kate Middleton begeisterte bei einem Gala-Konzert in der Londoner Royal Albert Hall in einer petrolfarbenen Spitzenrobe von Lubelula Studio und Stuart Weitzman Wedges. Sie ist eine Stilikone. Auf yahoo.com heißt es, es sei das schönste Kleid gewesen, das sie seit ihrer Hochzeit getragen hat. Mit eine V-Ausschnitt mit Spitzenpartien und einem perlenbesetzten Gürtel. Doch die Kehrseite der Herzogin war dem Königshaus zu freizügig. Die komplette Rückenpartie bestand aus durchsichtiger Spitze und sorgte für reichliche Diskussionen. Bereits einige Tage zuvor trug die Herzogin von Cambridge zu einem Dinner in London ein sehr gewagtes Kleid, das tief blicken ließ. Das cremefarbene Kleid war bis weit übers Knie geschlitzt.

Fühlt sie sich sicherer?

Ein Jahr lang ohne Patzer und jetzt gleich zwei in einer Woche. Zufall? Hat ihre Stilistin diese Woche daneben gegriffen oder fühlt sich Kate mittlerweile so sicher, dass sie sich traut wieder etwas mehr Haut zu zeigen? Vor der Zeit als Teil des Königshauses war Kate nie eine Person, die ihren Körper hinter viel Stoff versteckte. Noch drei Tage vor der Hochzeit zeigte sich Kate in Hotpants und Top. Die Herzogin wird von der Bevölkerung so geliebt, dass sie ihr dieses kleine Missgeschick mit Sicherheit auch vergeben werden. Weitere Informationen finden Sie unter erdbeerlounge.de.

Das könnte Sie auch interessieren:

- Erster Hochzeitstag von Herzogin Kate und Prinz William: Wann kommt der Nachwuchs?
- Kate Middleton – Bewährungsprobe für Beziehung überstanden
- Kate Middleton zeichnet Design-Studenten aus
- Themenseite Kate Middleton
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.